Falluja: Stopp der Militäroffensive aufgehoben

Nach nur 90 Minuten hat die US-Armee die Aussetzung ihrer Militäroffensive in der irakischen Widerstandshochburg Falluja am Freitag wieder aufgehoben.

Der Battaillonskommandant Brennan Byrne sagte in Falluja, geplante Gespräche mit örtlichen Würdenträgern seien nicht zustande gekommen. Kurz zuvor hatte US-Zivilverwalter Paul Bremer in Bagdad den Stopp des Militäreinsatzes bekannt gegeben. Die US-Armee hatte ihre Offensive in der sunnitischen Stadt am Sonntag gestartet, nachdem dort vier US-Zivilisten ermordet und deren Leichen von einem wütenden Mob verstümmelt worden waren.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Falluja: Stopp der Militäroffensive aufgehoben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen