Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fahrradpolizei strafte in Wien: 882 Anzeigen

Die Fahrradstaffel der Polizei Wien sorgte für Recht und Ordnung.
Die Fahrradstaffel der Polizei Wien sorgte für Recht und Ordnung. ©LPD Wien
Bei insgesamt acht Schwerpunkten der Fahrradpolizei in Wien wurden seit Juni 882 Anzeigen ausgestellt und über 2.000 Strafen ausgestellt.

Seit Juni 2018 wurden gemeinsam mit der Fahrradpolizei insgesamt acht Schwerpunkte in ganz Wien durchgeführt. Im Zuge dieser Schwerpunkte wurden alle Verkehrsteilnehmer, die mit einem Auto, Fahrrad oder auch zu Fuß unterwegs waren, kontrolliert. Insgesamt wurden 2091 Organmandate eingehoben und 882 Anzeigen gelegt.

1.061 Mal bei Rot über die Straße

Das häufigste Delikt war das Missachten des Rotlichts mit 1061 Übertretungen. Es kam zu 545 Alkovortests, wovon vier Personen vorläufig der Führerschein abgenommen und eine Person angezeigt wurde.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Fahrradpolizei strafte in Wien: 882 Anzeigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen