Fahndung nach versuchtem Raubüberfall in Neunkirchen

Wer kennt diesen Mann?
Wer kennt diesen Mann? ©LPD NÖ/APA
Bereits Mitte März wurde ein 16-Jähriger beim Joggen in Neunkirchen von einem bislang Unbekannten attackiert, nachdem er ihm kein Geld geben konnte. Die Polizei fahndet nun nach dem Mann.

Nach der Attacke auf einen 16-jähriger Jogger in Neunkirchen hat die Polizei am Donnerstag ein Phantombild des Täters veröffentlicht.

Neunkirchen: 16-Jähriger beim Joggen von Unbekanntem attackiert

Der Unbekannte soll am Abend des 17. März vom Jugendlichen Bares gefordert haben. Nachdem der 16-Jährige beteuerte, dass er kein Geld dabei habe, soll ihm der Mann mit der Faust gegen den Oberkörper geschlagen und ihn verletzt haben. Nach einem kurzen Handgemenge konnte das Opfer flüchten, wobei es anfangs vom Täter verfolgt wurde.

Tatort des Vorfalls vom 17. März gegen 20.00 Uhr war die Freilandgasse in der Bezirksstadt.

Tatverdächtiger forderte Geld und schlug zu

Der Unbekannte soll laut Aussendung der Polizei zwischen Fahrzeugen hervorgesprungen sein und in "Deutsch mit ausländischem Dialekt" den Jugendlichen mit den Worten "Gib mir Geld sonst schlag ich dich" bedroht haben. Der 16-Jährige wehrte sich gegen die Attacke und schlug dem Mann ebenfalls gegen den Oberkörper, der schließlich das Weite suchte.

Polizei fahndet nach unbekanntem Mann: Hinweise erbeten

Der Täter wurde als etwa 17 bis 20 Jahre alt, rund 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Der Mann soll einen dunklen Teint, dunkle, nackenlange Haare und "eine auffällige Narbe vom Haaransatz verlaufend bis oberhalb der rechten Augenbraue" haben.

Er trug einen schwarzen Kapuzen-Sweater, eine schwarze Cargo-Hose und schwarze Sneakers mit weißer Sohle. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Neunkirchen (Tel.: 059133-3350) erbeten.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Fahndung nach versuchtem Raubüberfall in Neunkirchen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen