Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fahndung nach Sittenstrolch: Mann wegen sexueller Belästigung in Baden gesucht

Nach diesem Mann, der in Baden zwei Mädchen sexuell belästigt haben soll, wird gesucht
Nach diesem Mann, der in Baden zwei Mädchen sexuell belästigt haben soll, wird gesucht ©LKA NÖ
Die Polizei fahndet nach einem Sittenstrolch, der in Baden bei Wien sein Unwesen getrieben haben soll. Dem Mann, nach dem per Phantombild gesucht wird, wird angelastet, im Kurpark zwei 14-jährige  Mädchen sexuell belästigt zu haben.

Wie die Sicherheitsdirektion am Dienstag berichtete, soll sich der Vorfall habe sich am 11. Mai gegen 17:00 Uhr in Baden zugetragen haben. Laut Polizei hatte der Unbekannte die beiden im Kurpark angesprochen und sich zu ihnen auf die Parkbank gesetzt.

Sexuelle Belästigung im Kurpark in Baden

In der Folge war der Mann zudringlich geworden. Er habe ein Mädchen festgehalten und beide gegen ihren Willen berührt. Als eine der Jugendlichen den Mann anschrie, ließ dieser los und verschwand in unbekannter Richtung durch den Park. Eine Fahndung verlief negativ. Nun liegt ein Phantombild vor, das nach den Aussagen der Mädchen erstellt wurde.

Der Verdächtige, laut seinen Erzählungen bulgarischer Staatsbürger, soll 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und von mittlerer Statur sein. Er hat dunklen Teint, trägt schwarze, mit Gel frisierte Haare und einen Dreitagebart. Er hat dunkle Augen. Bekleidet war der Mann am 11. Mai u.a. mit einer beigen Hose, einem roten, kurzärmligen T-Shirt mit Aufdruck und schwarzen Stoff-Turnschuhen. Er fährt seinen Erzählungen zufolge täglich von Wien-Floridsdorf nach Baden, um Zeitungen zu verkaufen.

Hinweise zu dem Mann, der in Zusammenhang mit der sexuellen Belästigung gesucht wird, werden an die Polizeiinspektion Baden unter der Telefonnummer 059133-3300 oder an jede Polizeidienststelle erbeten.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Fahndung nach Sittenstrolch: Mann wegen sexueller Belästigung in Baden gesucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen