AA

EU verlängerte Anti-Piraten-Einsatz vor Somalia

Die Europäische Union hat ihre Anti-Piraten-Mission vor der Küste Somalias um fast drei Jahre verlängert. Die EU-Außenminister beschlossen am Montag in Brüssel, das Mandat der Mission "EUNAVFOR Atalanta" bis Dezember 2014 weiter laufen zu lassen, wie der Ministerrat mitteilte. Derzeit sind Schiffe aus neun Ländern beteiligt, Österreich nimmt an dem Einsatz nicht teil.


Die zunächst auf ein Jahr angelegte Mission begann im Dezember 2008. Es ist die erste Marineoperation der EU. Die Anti-Piraten-Mission Atalanta soll in den Seestraßen vor Somalia insbesondere die humanitären Hilfslieferungen des Welternährungsprogramms (WFP) sichern und zivilen Handelsschiffen eine sichere Fahrt ermöglichen.

  • VIENNA.AT
  • EU verlängerte Anti-Piraten-Einsatz vor Somalia
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen