"Es floss noch kein Geld": Holland Blumen Mark droht die Schließung

Die Blumenkette Holland Blumen Mark hat eine letzte Gnadenfrist bekommen.
Die Blumenkette Holland Blumen Mark hat eine letzte Gnadenfrist bekommen. ©APA
Es sieht nicht gut aus für die insolvente Blumenkette Holland Blumen Mark: Die Eigentümer müssen in den nächsten zwei Wochen 200.000 Euro auftreiben, um die laufenden Kosten zu decken. Ansonsten kommt es in den 85 Filialen zum Abverkauf und in weiterer Folge zur Schließung.
Blumenkette ist insolvent

Es sei heute zwar die Fortführung des Unternehmens beschlossen worden, allerdings nur unter der Voraussetzung, dass nun Geld fließt, so Creditreform-Chef Gerhard Weinhofer. Derzeit befinden sich am Massekonto 390.000 Euro. Am 10. November wird ein Kredit von 250.000 Euro fällig. Außerdem müssten Gehälter, Mieten und Waren bezahlt werden.

Holland Blumen insolvent

Zur Stunde liegt jedenfalls laut Weinhofer von Mehrheitseigentümer Anton Stumpf keine Fortführungskaution vor. Im “Kurier” wird Stumpf mit den Worten zitiert: “Ich stehe gerade vor einer Bank und habe die Türschnalle in der Hand.”

Am Dienstagnachmittag sollten die diesbezüglichen Formalitäten erledigt werden, heißt es in dem Bericht. “Es floss noch kein Geld”, stellte der Creditreform-Chef am Mittwoch klar. Stumpf sei bei dem heutigen Treffen anwesend gewesen und habe die Bereitschaft signalisiert, zu zahlen.

“Es gibt Kaufinteressenten”

Geld könnte auch von einem Dritten kommen. “Es gibt einen Kaufinteressenten”, sagte Weinhofer. Bereits am 23. Oktober wurde in der Ediktsdatei folgender Passus eingetragen: “Zur Verwertung des Unternehmens kommt es nur dann, wenn die schuldnerseitigen Sanierungsbemühungen scheitern sollten. Für diesen Fall ersucht der Insolvenzverwalter allfällige Kaufinteressenten vorsorglich bereits jetzt um Kontaktaufnahme.”

Von der Insolvenz der Handelskette sind nach heutiger Information 431 Gläubiger und 332 Mitarbeiter betroffen. Die Höhe der angemeldeten Forderungen beläuft sich auf 10,5 Mio. Euro. Die Überschuldung beträgt rund 12 Mio. Euro.

Geld für Fortführung von Eigentümer da

Die insolvente Blumenkette Holland Blumen Mark hat das Geld für die Fortführung des Unternehmens aufgetrieben. Der Eigentümer habe heute, Mittwochnachmittag, das dafür erforderliche Darlehen gewährt, so das Unternehmen zur APA. Zu Mittag war laut Auskunft der Creditreform noch kein Geld geflossen.

Bei der heutigen Berichts- und Prüfungstagsatzung hat Holland Blumen Mark eine letzte Gnadenfrist bekommen: Es wurde die Fortführung des Unternehmens unter der Voraussetzung, dass nun Geld fließt, beschlossen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • "Es floss noch kein Geld": Holland Blumen Mark droht die Schließung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen