Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erster Einkaufssamstag in Wien: 700.000 Besucher auf Shoppingmeilen

1. Einkaufssamstag - 700.000 Besucher auf Wiener Shoppingmeilen
1. Einkaufssamstag - 700.000 Besucher auf Wiener Shoppingmeilen ©APA
Der Shoppingmarathon ist angelaufen: Rund 700.000 Passanten waren am ersten Einkaufssamstag vor Weihnachten auf den Shoppingmeilen in Wien unterwegs.

Bei einem Lokalaugenschein der Austria Presse Agentur (APA) zeigte sich die Mariahilfer Straße am Nachmittag gut gefüllt. Wie in den Jahren zuvor wird die Einkaufsstraße an den Samstagen vor Weihnachten zwischen Getreidemarkt und Gürtel komplett für den Verkehr gesperrt.

Die Fußgänger trauten sich aber nur zaghaft auf die für sie “reservierte” Fahrbahn. Ein Polizist passte an einer Absperrung auf, dass sich auch kein Autofahrer verirrte, war aber mehr mit Fragen von Passanten beschäftigt.

Erster Einkaufssamstag in Wien

Einige Händler auf Wiens größter Shoppingmeile sehen dem Weihnachtsgeschäft eher skeptisch entgegen. Die Verkäuferin eines kleinen Schmuckgeschäftes direkt auf der Mariahilfer Straße klagte über weniger Betrieb seit Einführung der teilweisen Fußgängerzone.

Auch auf der Neubaugasse profitieren nur wenige Händler von der neuen Verkehrsordnung. Ein Maronibrater, der bereits seit 18 Jahren auf der Mariahilfer Straße arbeitet, verbucht ebenfalls weniger Umsatz seit der Einführung der Begegnungszone.

“Guter Umsatz” am ersten Einkaufssamstag

Kein Grund zum Klagen haben, neben den großen Geschäften der internationalen Modeketten, die Mitarbeiter des “Gruft”-Punschstandes. “Da wir ein Stand der Caritas sind hat das neue Verkehrskonzept keinen Einfluss auf unser Geschäft”, erzählte ein Mitarbeiter, der bereits seit 16 Jahren in der Adventzeit Glühwein ausschenkt.

Wie eine Blitzumfrage der Wirtschaftskammer Wien zeigt, rechnet der Handel am heutigen 1. Einkaufssamstag vor Weihnachten mit einem “guten Umsatz”. Drei Viertel der Kaufleute sind zudem laut Wirtschaftskammer mit der Ausgabefreudigkeit der Kunden zufrieden bzw. sehr zufrieden.

700.000 Besucher in Wien unterwegs

Vor allem die Kaufleute aus der Neubaugasse, der Währinger Straße, Hietzinger Hauptstraße, Meidlinger Straße, Taborstraße sowie 1. Bezirk und Innere Mariahilfer Straße waren mit dem Verlauf des 1. Einkaufssamstages zufrieden. Verhaltener startete das Weihnachtsgeschäft laut Wirtschaftskammer in Floridsdorf sowie auf der Äußeren Mariahilfer Straße.

Nach Branchen betrachtet lief es heute für den Spielwarenhandel, Parfumerien und den Sportartikelhandel besonders erfreulich. Hier waren zwischen 80 und 95 Prozent der von der Wirtschaftskammer befragten Wiener Händler mit den Ausgaben der Kunden “sehr zufrieden”. Schmuck, Uhren und Elektrogeräte waren weniger gefragt.

Alle Informationen zu Weihnachten in Wien finden Sie hier.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Erster Einkaufssamstag in Wien: 700.000 Besucher auf Shoppingmeilen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen