Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erster Bayern-Erfolg

Drei Heimsiege, ein Remis sowie drei Rote Karten in einer Partie brachte der zweite Spieltag der Zwischenrunde in der Fußball-Champions League am Dienstag. [7.12.99]

Für Real Madrid gilt weiterhin das Motto: In der Champions League hui, in der Primera Division pfui. Denn nachdem die “Königlichen” am vergangenen Samstag nach der 1:5-Heimschlappe gegen Real Saragossa von der Presse zu “Hofnarren” degradiert worden waren, präsentierte man sich den Fans im Bernabeu-Stadion beim 3:1-Sieg über Rosenborg Trondheim wieder einmal siegreich.

DFB-Rekordmeister Bayern München ging schon nach sechs Minuten durch Carsten Jancker in Front. Danach ließen sich die Hausherren vor nur 18.000 Zuschauern im Münchner Olympiastadion aber zurückfallen und kassierten kurz nach Seitenwechsel nach missglückter Abseitsfalle auch den Ausgleich für Dynamo Kiew durch Sherhi Rebrow. Für das bayrische Happy-End sorgte Paulo Sergio in der Schlussphase (80.).

Das Quartett in Gruppe D geizte lange Zeit gänzlich mit Toren. Das mit Spannung erwartete Gipfeltreffen zwischen Lazio Rom und Chelsea riss die Besucher im Römer Olympiastadion nicht von den Sitzen. Die raren Highlights: acht Torschüsse (6:2) und die Verbannung von Chelsea-Coach Gianluca Vialli auf die Tribüne.

Die meiste Action hatte das Duell zwischen Feyenoord Rotterdam und Olympique Marseille zu bieten. Bei drei Ausschlüssen fixierten die Niederländer ihren 3:0-Erfolg erst in der Schlussphase.

Ergebnisse der Champions League

Real Madrid – Rosenborg Trondheim: 3:1 (1:0)
Bayern München – Dynamo Kiew: 2:1 (1:0)
Lazio Rom – FC Chelsea London: 0:0
Feyenoord Rotterdam – Olympique Marseille: 3:0 (0:0)

zurück
  • VIENNA.AT
  • Sport VOL.AT
  • Erster Bayern-Erfolg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.