Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Erfreuliche Bilanz

Bei den Bregenzer Festspielen war der Online-Ticketverkauf am umsatzstärksten.[12.11.99]

Der Online Ticketverkauf der Bregenzer Festspiele avancierte im dritten Jahr des Bestehens zur umsatzstärksten Vorverkaufsstelle.

Bei etwa 100 000 Homepage-Besuchen wurden für die Festspielsaison 1999 insgesamt 5.962 Karten gebucht.

Ein Erlös in Höhe von ATS 6 Millionen macht das Internet damit zur umsatzstärksten Vorverkaufstelle der Bregenzer Festspiele.

Ein Zugriffsrekord auf diese Homepage wurde am 30. Juli 1999 erreicht, als der “Maskenball” live im Internet übertragen wurde: 2314 “Besuche” erlebten das Spiel am See live im Net.

Franz Salzmann, Kaufmännicher Direktor der Bregenzer Festspiele, zeigt sich von dieser Entwicklung sehr erfreut: “Wir werden auch in der Zukunft in die Technologie Internet investieren. Unsere Internetstrategie bildet die Speerspitze unserer Marketing-Bemühungen.”

Besuchen doch auch Sie die Bregenzer Festspiele .

zurück

(Bild: VN-Archiv)

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Erfreuliche Bilanz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.