Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Entführung im Jemen: Widersprüchliche Angaben zu Geisel-Aufenthaltsort

Weiterhin viele offene Fragen um die Entführung im Jemen
Weiterhin viele offene Fragen um die Entführung im Jemen ©APA
Im Entführungsfall dreier Europäer im Jemen, unter denen sich auch der 26-jährige Wiener Dominik N. befindet, gibt es erneut widersprüchliche Angaben zum Aufenthaltsort der Geiseln. Jüngsten Angaben zufolge befinden sich diese in der Provinz Marib, östlich der Hauptstadt Sanaa - und nicht, wie zuletzt angegeben, in der Provinz Bayda im Süden.
Geiseln an Al-Kaida verkauft
Aufenthaltsort der Geiseln
Fall ist kompliziert
Ging es um Waffen?

Das finnische Paar und der Österreicher seien in die Provinz Marib, südlich von Sanaa, der Hauptstadt des Jemen, überstellt worden, meldete am Donnerstag die Nachrichtenagentur AFP. Bei den Entführern handle es sich um der Al-Kaida nahestehende Stämme, die nun neben Lösegeld auch die Freilassung von hochrangigen Al-Kaida-Mitgliedern forderten.

Unklarheiten um Entführung im Jemen

Erst am Mittwoch hatte Reuters berichtete, die drei Europäer seien an die Al-Kaida verkauft worden und hielten sich gegenwärtig in der Provinz Bayda im Süden des Landes auf.

Das Außenministerium erklärte am Mittwoch, es seien weiterhin “alle Szenarien möglich”. Nach wie vor habe sich niemand zu der Tat im Jemen bekannt und es gebe auch keine Bestätigung zum Aufenthaltsort der Geiseln, sagte Außenamts-Sprecher Martin Weiss.

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Entführung im Jemen: Widersprüchliche Angaben zu Geisel-Aufenthaltsort
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen