Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ende der Sommerzeit

Was sich Morgenmuffel an jedem einzelnen Tag des Jahres wünschen, wird an diesem Wochenende Wirklichkeit: eine zusätzliche Stunde in Morpheus Armen.

In der Nacht auf Sonntag begibt sich die Sommerzeit in den Winterschlaf – um 3.00 werden die Chronometer auf 2.00 Uhr zurückgestellt.

Einige Züge der ÖBB werden in so genannten Abwartebahnhöfen eine 60- minütige Pause einlegen, damit die Zeiten der Fahrpläne nach Winterzeit wieder stimmen. Zudem steht jeder Garnitur ja nur ein bestimmtes Zeitsegment zur Verfügung. Und die schlummernden Passagieren der Nachtzüge wird das zusätzliche Stündchen wohl kaum stören.

Wann wird wieder an den Chronometern manipuliert? Dies wurde vom EU-Parlament fix festgelegt: Demnach beginnt die Sommerzeit in jedem Mitgliedsland am letzten Sonntag im März um 2.00 Uhr MEZ und endet am letzten Oktober-Sonntag um 3.00 Uhr MESZ. 2006: 26. März bis 29. Oktober 2007: 27. März bis 28. Oktober.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Ende der Sommerzeit
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen