Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Electric Spring im MuseumsQuartier: Neues Festival für Wien

Auftakt für das Electric Spring in Wien.
Auftakt für das Electric Spring in Wien. ©Comrades GmbH
In Wien spielt 2015 die Musik - neben Rock in Vienna, Donauinselfest, Popfest, Donaukanaltreiben und Co. reiht sich nun ein brandneues Festival in die Riege der diesjährigen Musik-Highlights der Stadt ein (und das gratis obendrein!): Das Electric Spring.

Der Frühling in Wien wird elektronisch: Das frisch aus der Taufe gehobene Festival Electric Spring versteht sich als “Präsentationsplattform für die aktuelle heimische Elektronik-Musik-Szene”, die aber auch weit in andere Genres hineinreichen.

Enstanden ist das Projekt auf Initiative des Wiener Stadtrates für Kunst und Kultur.

Die Acts am Electric Spring

Das Festival wird bei freiem Eintritt am 16. und 17. April im Wiener MuseumsQuartier stattfinden und gleichzeitig in Kooperation mit der Kunsthalle Wien auch die neue Ausstellung “Destination Wien” eröffnen.

Mit dabei bei der ersten Ausgabe des Electric Spring: Elektro Guzzi, Ogris Debris, Nazar, Johann Sebastian Bass, Mynth, Patrick Pulsinger, Etepetete, Johann Sebastian Bass, Ankathie Koi, Konea Ra und viele andere. Mehr Informationen zum Programm gibt es hier.

Mehr Festival-News aus Österreich.

Red./(ABE)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Electric Spring im MuseumsQuartier: Neues Festival für Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen