Electric Church Vienna: Verbindung von elektronischer Musik und Kirche

Kirche mal anders in Wien.
Kirche mal anders in Wien. ©Felipe Kolm & Daniel Weninger
Am Freitagabend verwandelte sich die Stadtpfarrkirche Wien in einen Ort, an dem das alte Testament neu interpretiert wurde.
In der Electric Church Vienna

Geboten wurden an diesem Abend Interpretationen von Szenen aus dem alten Testament – aber auf eine neue Art und Weise, konzipiert, komponiert und interpretiert von DJ und Produzent Sergio Flores. Aufgeführt wurden eigens erstellte Tracks, Lieder und Szenerien, zu denen die Künstler von Ausschnitten der fünf Bücher Mose inspiriert wurden.

Ein Event, bei dem Musik und kirchliche Atmosphäre miteinander verbunden wurden.

Electric Church: Kirche mal anders

Sowohl die große Bandbreite an Musik als auch die Visuals im Spiel mit Kirchenmalereien und Kunst versetzte die Gäste in Staunen.

Zahlreiche Promis ließen sich bei dem Event in festliche Stimmung bringen, unter anderem Elvyra Geyer, Martin Meister, Kathrin Menzinger, Lukas Perman oder Marjan Shaki.

Fotos der Electric Church finden Sie in unserer Diashow.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Electric Church Vienna: Verbindung von elektronischer Musik und Kirche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen