Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Einzug am Palmsonntag mit Esel und Palmbuschen

Anika saß auf dem Rücken der Eselin, die von Laura auf den Kirchplatz geführt wurde.
Anika saß auf dem Rücken der Eselin, die von Laura auf den Kirchplatz geführt wurde. ©edithhaemmerle
Sonnenschein und bunte Palmbuschen ließen den christlichen Festtag strahlen.
Einzug am Palmsonntag mit Esel und Palmbuschen

Dornbirn (EH) Palmsegnungen und Palmprozessionen allerorts. Die Tradition am Palmsonntag wird auch in der Pfarrgemeinde Hatlerdorf hoch gehalten. Auf einem Esel, nicht hoch zu Ross, hielt Jesus in Jerusalem Einzug. Im Gedenken daran und zur Freude der Kinder wird Eselin Lilly alljährlich auf den Kirchplatz geführt. Bevor die Kinder mit ihren Familien im Gotteshaus Einzug halten, wurden die Ölzweige und bunten Palmbuschen von Pfarrer Christian Stranz gesegnet. Bereits im Vorfeld entstanden die bunten Kreationen aus Zweigen. So wurde am Freitag auch vor der St.-Martins-Kirche unter Anleitung des Pfarrteams eifrig gebastelt. Dabei wurden auch die Ratschen für Karfreitag gefertigt. Anstelle der Glocken werden die Mädchen und Buben des Ministranten-Teams in der Karwoche mit ihren Ratschen die Gottesdienste und Kreuzwegandachten ankündigen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Dornbirn
  • Einzug am Palmsonntag mit Esel und Palmbuschen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen