Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eine Woche Rauchverbot: Wenige Anzeigen in Wien

Bilanz nach einer Woche Rauchverbot in Wien: Wenige Anzeigen.
Bilanz nach einer Woche Rauchverbot in Wien: Wenige Anzeigen. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Seit etwas mehr als einer Woche gilt das Rauchverbot in der Gastronomie. In Wien gab es seither erst wenige Anzeigen.

Mehr als 1.000 Lokale wurden in Wien seit Inkrafttreten des absoluten Rauchverbots in der Gastronomie vom Wiener Marktamt kontrolliert. Anzeigen gab es bisher allerdings erst wenige.

Der ORF sprach mit zahlreichen Gastronomen, die sich auf die neue Situation bereits gut eingestellt haben. Das Rauchverbot trifft aber vor allem Shisha-Bars, die bereits jetzt von hohen Umsatzeinbußen sprechen.

Bis Jahresende will das Wiener Marktamt rund 5.000 Kontrollen durchgeführt haben. Die Anzeigen bei Verstößen landen bei den Magistratischen Bezirksämtern, die gegebenenfalls Pönalen verhängen.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Eine Woche Rauchverbot: Wenige Anzeigen in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen