Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Einbruchserie geklärt: Rumäne in Haft

18 Einbrüche und ein Schaden von 86.000 Euro gehen auf das Konto eines Rumänen. Nach zwei Mittätern wird noch gesucht.

18 Einbrüche mit einem Gesamtschaden von 86.000 Euro haben niederösterreichische Kriminalisten einem seit längerem in Graz inhaftierten Verdächtigen zugeordnet. Der 26-jährige Rumäne sei zum Großteil geständig und habe angegeben, die Delikte mit zwei noch unbekannten Moldawiern begangen zu haben. Ziele waren Geschäfte, Gasthäuser und Cafes. Vier Tatorte lagen in Niederösterreich, zwölf in Wien sowie je einer in Oberösterreich und der Steiermark. Erhebungen zur Ausforschung der Komplizen sind im Gang. Das Trio soll aus diversen Tresoren Bargeld erbeutet haben. Weiters ließ es u.a. Zigaretten, Laptops und Kameras, Sportbekleidung und Lebensmittel mitgehen. Den Wert des Diebesguts bezifferte die NÖ Sicherheitsdirektion mit knapp 51.000 Euro, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 35.000 Euro. (Quelle: APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Einbruchserie geklärt: Rumäne in Haft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen