Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein starker Lesetag in der VS Haselstauden

Lesetag in der 2 b mit Klassenlehrerin Renate Walser
Lesetag in der 2 b mit Klassenlehrerin Renate Walser ©Edith Rhomberg
Die Kinder lasen extra viel und stillten auch den Riesenhunger des Leselöwen.
Lesetag VS Haselstauden

Dornbirn. Noch mehr lesen als sonst, das war auch Hausaufgabe für die löwenstarken Schüler der Volksschule Haselstauden. Rund um das Buch „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“, gab es bereits im Vorfeld jede Menge Aktivitäten, die zum großen Fest am Lesetag führten. Die letzten Vorbereitungen hatte Direktor Jürgen Sprickler gerade abgeschlossen, als auch schon die ersten Gäste in der Turnhalle eintrudelten. Eingeladen waren nicht nur die Lehrer und Schüler, auch Kinder von Kindergärten durften bei diesem Anlass dabei sein und die Schule kennenlernen. Im Mittelpunkt stand der Löwe, dessen großen Bauch die Kinder durch ihren Lesefleiß gefüllt hatten. Die Tanzgruppe unter Angelika Peböck-Spiegel zeigte den Löwentanz, und vor weiteren Programmpunkten in den einzelnen Klassen wurde fröhlich Musik gemacht und gesungen.

„Lesen lernen ist eine großer Herausforderung für die Kinder“, sagte Renate Walser, Lehrerin der 2b Klasse. Die Unterstützung für ein gutes Gelingen ist daher vielfältig, erzählte die Pädagogin. Neben Leserätseln oder dem Tandem Lesen wird auch mit den Eltern als Lesepaten geübt. Das offene Bücherregal animiert ebenfalls zum Lesen, oder es werden Bücher von zu Hause mitgebracht. Fixtermin ist außerdem der gemeinsame monatliche Besuch in der Bücherei Haselstauden.

  • VIENNA.AT
  • Dornbirn
  • Ein starker Lesetag in der VS Haselstauden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen