Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Jahr Knast für Lil’ Kim

Die US-Rapperin Lil’ Kim hat am Montag im Gefängnis von Philadelphia eine Haftstrafe von einem Jahr und einem Tag angetreten. Das teilte die Bundesstrafanstalt im US-Bundesstaat Pennsylvania mit.

Ein New Yorker Gericht hatte die Musikerin im Juli wegen einer gerichtlichen Falschaussage zu der Strafe verurteilt. Unmittelbar vor der Verkündung des Strafmaßes hatte sich Lil’ Kim, mit bürgerlichem Namen Kimberly Jones, unter Tränen erstmals für schuldig im Sinne der Anklage erlärt. Sie habe es damals für richtig gehalten, vor Gericht falsch auszusagen, nun wisse sie aber, dass sie falsch gehandelt habe.

In dem Verfahren war Jones vorgeworfen zu haben, die Unwahrheit gesagt zu haben, indem sie die Beteiligung ihres Managers und ihres Leibwächters an einer Schießerei zwischen ihrem und einem verfeindeten Hip-Hop-Clan im Jahr 2001 in New York leugnete. Ihr hatte eine Höchststrafe von 20 Jahren gedroht. Die 30-jährige Lil’ Kim, die mit dem 1997 erschossenen Rap-Star Notorious B.I.G. verheiratet war, ist unter anderem für ihre anrüchigen Texte bekannt.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Ein Jahr Knast für Lil’ Kim
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen