Ein "chöriger" Abend in Frastanz

Mehr als 600 engagierte Frauen und Männer, die in Vorarlbergs Chören und Kirchenchören wirken, sind am Mittwochabend (11. September 2013) der Einladung von Landeshauptmann Markus Wallner zu einem "chörigen" Abend nach Frastanz gefolgt. Mit ihrem vielfältigen ehrenamtlichen Einsatz würden die Mitglieder in den Chören und Kirchenchören einen wichtigen Beitrag für das gemeinschaftliche Leben in Vorarlberg erbringen, begründete der Landeshauptmann die Initiative. Über den Chorverband Vorarlberg und das Kirchenmusikreferat der Diözese Feldkirch sind landesweit insgesamt 236 Chöre mit fast 6.400 Sängerinnen und Sängern organisiert.


Engagierte Jugendarbeit

Einen wichtigen Beitrag würden die Vorarlberger Chöre und Kirchenchöre darüber hinaus im Jugendbereich leisten, führte Wallner aus: “Den jungen Menschen wird eine sinnvolle Freizeitgestaltung ermöglicht. In der Gemeinschaft erhalten die Kinder und Jugendlichen zudem wertvolle Eigenschaften wie Teamfähigkeit und respektvollen Umgang miteinander vermittelt, was sich auf die individuelle Persönlichkeitsentwicklung sehr positiv auswirkt”. Der Umstand, dass es den Verantwortlichen in den letzten Jahren gelungen sei, immer wieder auch junge Menschen für das gemeinsame Singen zu begeistern, sei eine Bestätigung für die hervorragende Arbeit, die geleistet wird, unterstrich der Landeshauptmann. Wallner bedankte sich bei Axel Girardelli, dem Obmann des Chorverband Vorarlberg, beim Kirchenmusikreferenten der Diözese Feldkirch, Bernhard Loss, bei allen Verantwortlichen in den Vereinen und bei allen Mitgliedern, die mit ihrem Einsatz zeigen, “wie engagiert der Gesang hier im Land gelebt wird”.

Den “chörigen” Abend nutzte Wallner für Gespräche mit den Vereinsverantwortlichen, die der Einladung des Landes gefolgt waren. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom A-cappella-Ensemble “da2be”. Für gute Unterhaltung sorgte zudem Kabarettist Markus Linder.

Rückfragehinweis:
Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: +43 (0) 5574/511-20145
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

+43 (0) 664/62 55 668
+43 (0) 664/62 55 667

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0266 2013-09-11/21:00

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • Ein "chöriger" Abend in Frastanz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen