Ebnit von Außenwelt kurzfristig abgeschnitten

©VOL Live/ Nina Bühler
Dornbirn - In der Nacht auf Samstag sind im Raum Dornbirn heftige Gewitterregen niedergegangen, die dazu führten, dass die Verbindungsstraße ins Bergdorf Ebnit - ein Ortsteil von Dornbirn - unterspült und teilweise von Geröll verlegt wurde.
VOL Live war vor Ort
Bilder: Nach den Unwettern
Die Ebniter Straße: Grafik

Ebnit war infolge bis am Samstagvormittag von der Außenwelt abgeschnitten. Inzwischen wurde die Straße geräumt, manche Wanderwege sind jedoch noch gesperrt.

Innerhalb weniger Stunden seien bei dem lokalen Unwetter bis zu 20 Liter Regen pro Quadratmeter niedergegangen. In der Folge stieg der Pegel der Dornbirnerach in kurzer Zeit stark an, weshalb auch die Achfurt im Stadtgebiet überflutet und für kurze Zeit gesperrt wurde. Zu weiteren Zwischenfällen war es nach Auskunft der Stadtpolizei nicht gekommen. Das Stadtgebiet selbst war von den heftigen Regenfällen nicht betroffen gewesen.

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vienna.at/video

  • VIENNA.AT
  • Dornbirn
  • Ebnit von Außenwelt kurzfristig abgeschnitten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen