Durchimpfungsrate in Wien: So schneiden die Bezirke bei der Corona-Impfung ab

In den Einzelnen Bezirken in Wiens sind die Impfraten unterschiedlich hoch.
In den Einzelnen Bezirken in Wiens sind die Impfraten unterschiedlich hoch. ©APA
In Wien ist die Durchimpfungsraten je nach Bezirk verschieden. Während in Wien-Neubau bereits zwei Drittel eine Erstimpfung erhalten haben, ist es in Wien-Favoriten nicht einmal die Hälfte.
Österreich-Karte mit aktuelle Impfzahlen

Weil die Durchimpfungsrate in Wien bei den älteren Semestern deutlich höher ist als bei den jüngeren, sind in der Bundeshauptstadt auch die im Altersdurchschnitt höher angesiedelten Bezirke bei der Immunisierung gegen das Coronavirus vorne. In den Bezirken innerhalb des Gürtels sind durchgehend über 60 Prozent der Bevölkerung erstgeimpft, ebenso wie in Liesing, Penzing, Währing und Döbling - in Hietzing sind es sogar fast zwei Drittel. Jeder vierte Bewohner ist dort über 65 Jahre alt.

Schlusslichter sind die klassischen Arbeiterbezirke Simmering (52 Prozent) und Favoriten (49,7 Prozent) - im zehnten Wiener Gemeindebezirk ist jeder sechste älter als 65 Jahre.

Junge weniger geimpft

Nicht zuletzt um diese Lücke zwischen Alt und Jung zu schließen, hat sich die Stadt Wien kürzlich dazu entschlossen, der Bevölkerung neue, teilweise mobile Impfangebote zu machen. Seit Mittwoch touren etwa Impfbusse durch die Stadt. Sie sollen neben stark frequentierten Orten vor allem bei Schulen und Jugendzentren Station machen und Kurzentschlossene ohne Termin oder Anmeldung die Impfung schmackhaft machen.

80 Prozent Durchimpfungsrate wünschenswert

Eine 70-prozentige Durchimpfungsrate galt unter Experten lange Zeit als Ziel, um Herdenimmunität zu garantieren. Seit dem Aufkommen der als besonders ansteckend geltenden Delta-Variante geht etwa das deutsche Robert-Koch-Institut jedoch davon aus, dass mehr als 80 Prozent der Bevölkerung geimpft oder genesen sein müssen, um das Virus ohne weitere Maßnahmen in Schach halten zu können. Auch diese etwas höhere Latte könnte aber mancherorts schon erreicht sein - denn es gilt zu bedenken, dass die Impfstatistik Genesene nicht berücksichtigt.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Coronavirus Wien
  • Durchimpfungsrate in Wien: So schneiden die Bezirke bei der Corona-Impfung ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen