Duo attackierte Wiener im Währinger Park mit Messer

Im Währinger Park in Wien kam es zu einer Messerattacke.
Im Währinger Park in Wien kam es zu einer Messerattacke. ©APA (Sujet)
Weil er kein Cannabis dabei hatte, wurde ein Wiener in der Nacht auf Sonntag von zwei Männern im Währinger Park mit einem Messer attackiert und dabei verletzt.

Ein 24-Jähriger ist in der Nacht auf Sonntag, gegen 0.15 Uhr, im Währinger Park in Wien von zwei unbekannten Männern mit einem Messer attackiert worden. Dies geschah, nachdem er die Frage verneint hatte, ob er Cannabis für sie hätte.

Wiener von Männern im Währinger Park mit Messer attackiert

Das Opfer wurde im Bereich des Oberschenkels verletzt und mit einem Rettungsdienst in ein Spital gebracht. Es besteht keine Lebensgefahr. Die Tatverdächtigen flüchteten nach dem Angriff, eine Sofortfahndung der Polizei verlief erfolglos.

Polizei fahndet nach unbekannten Männern

Laut Beschreibung des Opfers sollen die beiden Männer mit schwarzen Jogginghosen, schwarzen Pullovern und Kappen bekleidet gewesen sein, hieß es in einer Polizei-Aussendung am Sonntag.

Beide sollen eine Umhängetasche bei sich gehabt haben, einer der beiden Männer habe schwarze, der andere weiße Schuhe getragen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 18. Bezirk
  • Duo attackierte Wiener im Währinger Park mit Messer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen