Dschungelcamp Tag 9: Herbe Enttäuschungen und Benjamin Boyce ist raus

Benjamin musste das Dschungelcamp verlassen.
Benjamin musste das Dschungelcamp verlassen. ©RTL
Eine Enttäuscht jagt die nächste: Maren, die einstige Buchstaben-Fee hat Probleme beim Buchstabieren, Walter weint am Lagerfeuer, Sara weigert sich die Schatzsuche zu absolvieren und Benjamin Boyce muss das Camp verlassen. Das war der 9. Tag im Dschungelcamp
Maren und Benjamin in der Prüfung
Angelina und Patricia sind raus
Das war Tag 8
Angelina fährt die Krallen aus
Tanja und Walter in der Prüfung
Die Stimmung kippt

Walter nimmt sich Marens Drohung zu Herzen

Zwischen Walter und Maren hat es bereits am 8. Tag so richtig gekracht. Einen Tag später gehen Walter Marens Worte (“Da tret ich dir sowas von in die Eier, die deine Nation gesehn hat, dass du dich umkuckst”) während seiner Feuerwache erneut durch den Kopf und auch die eine oder andere Träne kullert. Jörn setzt sich zu ihm ans Lagerfeuer und fragt was los ist. Da erzählt der TV-Moderator von Marens verbalen Attacken am Vortag: “Die Maren hat mich bedroht, ich sei ein Arschloch und sie würde mir in die Eier treten”, erzählt er Jörn. “Ich hab keine Lust hier aufzuwachen und ein Messer im Rücken zu haben. Das ist eben ein Spiel. Aber das macht mich natürlich ein bisschen traurig”. Später treffen sich dann Walter und Maren vor dem Klohäuschen. Walter nimmt Maren in den Arm. Maren: „Das musste einfach mal raus. Vertragen wir uns wieder.“ Walter: „Ja das ist in Ordnung. Das kann ich verstehen! Meine Frau sagt auch immer, du bist manchmal unerträglich, und ich meine es gar nicht so.“

Danach geht es emotional weiter. Walter spricht über seine schlimme Kindheit und sein Glück in Form seiner Familie und seiner Ehefrau gefunden zu haben. “Ich bin unvollständig ohne meine Frau”, weint er im Dschungeltelefon.

Angedrohter Gruppenauszug

Die Nerven liegen bei den Campbewohnern blank, der Grund dafür ist der Dauerregen: Maren: „Der Schlafsack ist durchgeweicht. Alles ist matschig und dreckig.“ Sara: „Dieses widerliche Wetter, dann ständig nix zu essen. Diese Situation ist echt kein Pillefatz hier, das ist Hardcore. Alles Kacke hier! Natürlich bin ich dankbar…. Aber für was eigentlich. Für das Geld – na danke schön!“ Rolfe droht sogar mit Auszug: „Der Schlafsack ist pitschnass, wir können nicht schlafen. Entweder ihr findet jetzt sofort ne‘ Lösung, sonst morgen früh live in der Sendung gehe ich raus.“ Seine Drohung wiederholt er am Lagerfeuer: „Mit ist das doch egal, ob ich hier rausgehe oder nicht. Ich rufe meinen Agenten morgen an und sag dem Bescheid und dann raus hier.“ Aurelio: „Da bin ich dabei!“ Benjamin: „Ich auch! Mein Gesicht wird nass, alles wird nass und ich kann nicht schlafen.“

Dschungelprüfung mit Maren und Benjamin

Wenn die einstige Buchstaben-Fee beim Buchstabieren versagt: Auf einem großen „Un-Glücksrad“ festgeschnallt, drehen Glücksfee Maren Gilzer und Ex-Boygroup-Sänger Benjamin Boyce, wie zwei Zeiger einer Uhr, ihre Runden. Dabei muss Maren je ein Wort buchstabieren, um sich die Möglichkeit zu erspielen, Bälle in einen Korb werfen zu dürfen.

Die Begriffe Zietlow, Sydney, Hartwich, Python, Känguru, Dschungelkönigin, Testosteron und Buschschweinsperma wurden falsch buchstabiert. Nach den verstrichenen 11 Minuten landen nur drei Bälle im Netz. Sonja Zietlow: „Dafür, dass du das jetzt so gut bestanden hast, ihr wart beide so tapfer, machen wir daraus zwei Sterne.“ Maren enttäuscht: „Ich bin eine Versagerin, ich habe so schlecht buchstabiert.“

Enttäuschung bei der Schatzsuche

Nach der eher peinlichen Vorstellung bei der Dschungelprüfung sorgen dann auch noch Sara und Aurelio für die nächste Enttäuschung. Bei der nächtlichen Schatzsuche hätten Sara und Aurelio die Nacht in einer Höhle verbringen müssen und währenddessen die Uhr im Auge behalten. Diese hätte nämlich alle 20 Minuten wieder zurückgestellt werden müssen, damit die Zeiger nicht auf Mitternacht stehen. Sara weigert sich die Nacht in der Höhle inklusive Picknickkorb zu verbringen “Ich habe einen Mann zu Hause. Arschlöcher. Ich hab’ da keinen Bock drauf. Ich will auch nicht, dass der eine Nacht mit einer Latina in einem Bett verbringt”. Nach 20 Minuten Diskussion gehen die beiden unverrichteter Dinge wieder zurück ins Dschungelcamp.

Am 9. Tag folgt Benjamin Boyce Angelina Heger und Patricia Blanco und muss das Dschungelcamp 2015 verlassen.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Dschungelcamp Tag 9: Herbe Enttäuschungen und Benjamin Boyce ist raus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen