Dschungelcamp Tag 15: Jochen, Larissa und Melanie im Finale

Das war der vorletzte Tag im Dschungelcamp 2014.
Das war der vorletzte Tag im Dschungelcamp 2014. ©RTL
 Der vorletzte Tag im Dschungelcamp 2014: Warum Bohnen an Wutausbrüchen Schuld sind und Tanja in Tränen ausbricht.
Alle in der Dschungelprüfung
Winfried wurde rausgewählt
Tag 13: Winfried attackiert Larissa
Tanja in der Dschungelprüfung
Gabby musste gehen
Ekelprüfung mit Melanie
Jochen und 40.000 Kakerlaken
Tag 11: Jochen in der Prüfung
Mola musste gehen
Larissa und die Petroleumlampe
Flop in der Prüfung
Gabby rastet aus
Tag 8: Corinna ist raus
Mola bricht die Prüfung ab

“Ich hätte sie prügeln sollen”

Nach seinem Auszug am 14. Tag wurde Winfried im Versace-Hotel mit den Aufnahmen nach der Schubs-Attacke konfrontiert. Nach Sichtung der Bilder meinte er nur “Der lügt, ich hab ihr auf den Oberarm geschlagen. Das sind die Bohnen. Man muss berücksichtigen, dass wir Bohnen essen da. Ich schätze ohne Bohnen hätte ich geschrien ‘Was ist mit dieser Frau los’. Ich entschuldige mich, das sind die Bohnen! Möglicherweise war das von mir in dieser Situation nicht angenehm aber angemessen. Das kann ihr nicht wehgetan haben. Das bekommt ein kleines Kind, wenn es Scheisse gebaut hat. Ich sage das ist angemessen gewesen. Ich hätte sie eigentlich prügeln sollen”.

Melanie schmuggelte Liebeskugeln in Dschungelcamp

Grinsend erzählte Melanie im Einzelinterview: “Ich habe Liebeskugeln ins Camp geschmuggelt. Ich hatte die sogar beim Fallschirmspringen drinnen. Deswegen laufe ich im Camp auch immer so viel. Die machen so lustige Stimmung. Eigentlich müsste ich die ja Tanja geben, die hat ja extrem miese Laune.” Zum Abschied schenkte sie ihre Lustspender Winfried: “Ich fühl’ mich da so ein bisschen schmuddelig. Das hat hier nichts verloren. Ich habe es verbuddelt und eines Tages werden es die Aborigines finden”, servierte er sie ab.

Larissa und Melanie auf Schatzsuche

“Ich erwarte mir den Schatz”, erklärte Larissa vor der Schatzsuche.  Mit Hilfe einer Schleuder mussten die beiden die Schlüssel von einem Baum schießen. Während die eine die Kugeln abfeuerte, musste die andere einen im Weg stehenden Baum aus dem Weg ziehen. “Melli, du bist ein Genie. Komm schon du Kriegerin des Waldes”, schrie Larissa. Drei Schlüssel konnte Melanie in kurzer Zeit vom Baum schießen, danach wollte auch Larissa einen Versuch wagen. “Hast du das gesehn?”, freute sie sich nach jedem Schuss. “Ich bin sehr glücklich, dass ich einen Schlüssel geschafft habe, nach langem probieren”, strahlte das Model. Nachdem die vier Kandidaten die Frage richtig beantworten konnten, bekamen sie für den vorletzten Abend im Dschungelcamp Gin und Tonic geschenkt.

Alle in der Dschungelprüfung

Am vorletzten Tag im Dschungelcamp mussten noch einmal alle Kandidaten zur Dschungelprüfung antreten. Jeder Star musste sich in eine enge Box stellen. Der erste Kandidat, in diesem Fall Tanja, musste mit Hilfe eines Magneten drei Schlüssel durch ein Labyrinth, das an der Glastüre der Box befestigt war, manövrieren. Erst wenn alle drei Schlüssel aus dem Labyrinth befreit wurden, konnte die Türe geöffnet werden und der zweite Star durfte mit seiner Prüfung beginnen. Jeder befreite Star befeutete einen Stern. Die Prüfung dauerte insgesamt 14 Minuten. Jede Minute bekamen die Stars besuch in ihrer Box. Neben grünen Ameisen, Kakerlaken und Würmern wurden sie auch mit andere Getier überschüttet. Tanja brauchte relativ lang für ihre Prüfung und auch Larissa stellte sich nicht besonders geschickt an. Nachdem die beiden die meiste Zeit mit der Aufgabe verbrauchten, nutzte Melanie die Wartezeit und prägte sich den Weg genau ein. Sie befreite ihre Schlüssel innerhalb einer Minute, Jochen hatte nicht mehr genug Zeit den dritten Schlüssel aus dem Labyrinth zu holen. So konnten drei Sterne mit ins Camp genommen werden.

 Tanja durfte das Dschungelcamp endlich verlassen

Am 15. Tag erhielt Tanja Schumann die wenigsten Zuschauerstimmen und wurde (endlich) rausgewählt. Als die frohe Botschaft verkündet wurde, freuten sich Jochen, Larissa und Melanie über den Einzug ins Finale, während Tanja in Tränen ausbrach und sich auf die Knie fallen ließ. Unter heftigem Schluchzen freute sie sich endlich ausziehen zu dürfen und verließ das Camp. “Endlich sind alle vier glücklich, nach dieser Verkündung”, freuten sich Sonja und Daniel.
(JMA)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Dschungelcamp Tag 15: Jochen, Larissa und Melanie im Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen