Drogenring ausgehoben - Elf Festnahmen

Ecstasy-Tabletten
Ecstasy-Tabletten
Beachtlicher Schlag gegen die Drogenkriminalität: Der in Wien und NÖ tätigen Bande wurde der Verkauf von 73.000 Ecstasy-Tabletten und knapp 1,3 Kilo Heroin nachgewiesen - Straßenverkaufswert 970.000 Euro.

Im Zuge umfangreicher Ermittlungen wurden elf Personen festgenommen – und mittlerweile rechtskräftig verurteilt. Die Bande hatte von Dezember 2004 bis März 2005 insgesamt 72.865 Ecstasy-Tabletten, 5,8 Kilo Speed, 2,4 Kilo Cannabiskraut, 800 Gramm Kokain, 1,3 Kilo Heroin und 130 Kapseln Substitol in Wien und Niederösterreich verkauft. Der errechnete Straßenverkaufswert beträgt laut NÖ Sicherheitsdirektion 971.435 Euro.

Gedealt haben die Männer – neun Österreicher, ein Pole sowie ein Bosnier im Alter von 19 bis 22 Jahren – vorwiegend in Baden, auf diversen Veranstaltungen und Privatwohnungen in Wien und Niederösterreich. In Summe wurden 123 Verdächtige ausgeforscht, die gegen das Suchtmittelgesetz verstoßen hatten. Die elf Haupttäter – allesamt ausschließlich ohne Beschäftigung – gaben bei ihrer Einvernahme an, sie hätten sich mit dem Drogenverkauf ihren Lebensunterhalt finanziert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Drogenring ausgehoben - Elf Festnahmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen