Drogenlenker in Wien-Landstraße aus dem Verkehr gezogen

Die Polizei hat einen Wiener mit nicht zugelassenem Wagen und ohne Führerschein erwischt
Die Polizei hat einen Wiener mit nicht zugelassenem Wagen und ohne Führerschein erwischt ©APA/BARBARA GINDL (Symbolbild)
Die Polizei hat am Freitag in Wien-Landstraße einen PKW mit selbstgemaltem Kennzeichen angehalten. Bei der Kontrolle haben die Beamten Drogen und Pfeffersprays gefunden.

Ein Wiener war Freitagvormittag im Bezirk Landstraße mit einem Auto unterwegs, das gar nicht mehr für den Verkehr zugelassen war. Polizisten fielen die selbst gemalten Kennzeichen aus Papier auf und hielten den Mann auf.

Drogenlenker hatte keinen Führerschein aber Pfeffersprays

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 34-Jährige auch keinen Führerschein besaß. Weil er auch noch Drogen bei sich hatte und trotz Waffenverbots zwei Pfeffersprays, wurde er laut Polizei mehrfach angezeigt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Drogenlenker in Wien-Landstraße aus dem Verkehr gezogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen