Drink zum Ball der Bälle 2013: Kreation aus Sekt und Himbeerfruchtmark

Der Opernball-Drink 2013 besticht mit Himbeer-Note
Der Opernball-Drink 2013 besticht mit Himbeer-Note ©Bilderbox (Sujet)
Ein eigener Drink gehört alle Jahre wieder zum Opernball. Diesmal besticht dieser durch eine feine Himbeernote. Auch zu gewinnen gibt es etwas am Ball der Bälle: Die Casinos Austria verlosen eine luxuriöse James Bond-Uhr von Omega.
Opernball-Weine 2013
Lugners Ballprinzessin

Beim Opernball am 7. Februar wird den Besuchern erneut ein eigener Drink serviert. Heuer besteht die Kreation aus zwei bis vier Zentiliter Himbeerfruchtmark aufgegossen mit Sekt.

Das Getränk beim Opernball

“Wir haben bewusst ein einfach zu mixendes Getränk gewählt”, sagte Benedikt Zacherl, Pressesprecher der Sektkellerei Schlumberger am Mittwoch bei der Präsentation in Wien. Schlumberger ist heuer auch mit eigener Opernball-Cuvee auf dem glanzvollen Fest vertreten.

Luxus-Uhr zu gewinnen

Die Casinos Austria sind bereits zum 33. Mal am Ball. Mit offizieller Genehmigung des Finanzministeriums können die Gäste an dem Abend um Sachspenden spielen – denn Geld gibt es am Opernball keines zu gewinnen. “Sonst müssten sich die Gäste ausweisen. Und welche Dame hat denn einen Ausweis in ihrem Ballkleid?”, erklärte Generaldirektor Karl Stoss.

Als Hauptpreis winkt das Uhrenmodel der Luxusmarke Omega, die Daniel Craig als James Bond in dem aktuellen 007-Film “Skyfall” trägt.

Die Einnahmen kommen heuer der Soforthilfe des Österreichischen Roten Kreuzes zu gute. “Man soll nicht vergessen, dass in Österreich 488.000 Menschen unterhalb der Armutsgrenze leben, darunter 140.000 Kinder und Jugendliche”, so Stoss.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Drink zum Ball der Bälle 2013: Kreation aus Sekt und Himbeerfruchtmark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen