Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dreikönigswanderung in Meckatz

Das Mittagessen in einem Gashaus in Scheidegg schmeckte nach der Wanderung besonders gut
Das Mittagessen in einem Gashaus in Scheidegg schmeckte nach der Wanderung besonders gut ©Wanderfreunde Götzis
Normalerweise macht man am Dreikönigstag in Meckatz im Allgäu eine Schneewanderung.

Diesmal war aber weit und breit kein Schnee zu sehen. Die Sonne strahlte vom blauen Himmel und bescherte knappe Plusgrade. Nach einem feinen Kaffee in der Start- und Zielhalle freuten sich 17 Götzner Wanderer auf die Rundwanderung über grüne Hügel, durch stille Wäldchen und vorbei an stattlichen, sauberen Einödhöfen. Es boten sich viele schöne Ausblicke auf die österreichischen Berge und auf der anderen Seite auf eine ferne dicke Nebelwand, vermutlich über dem Bodensee.

Die Einkehr in einem Gasthaus in Scheidegg machte den gelungenen Ausflug ins Allgäu komplett. Nach dem ausgiebigen Wandervergnügen in der klaren, frischen Luft freuten sich alle auf ein feines Mittagessen. Bei Kaffee und einem leckeren Stück Torte war das nette Beisammensein ein richtiges Feiertags-Vergnügen.

  • VIENNA.AT
  • Götzis
  • Dreikönigswanderung in Meckatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen