Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Donaustadt: Kinder raubten Handys

Die jungen Räuber wurden ihren Eltern übergeben.
Die jungen Räuber wurden ihren Eltern übergeben. ©Bilderbox
Die erst 12 und 14 Jahre alten Straßenräuber überfielen zwei Schüler und bedrohten sie mit Schlägen. Die Polizei konnte die Nachwuchsverbrecher dingfest machen.

Zwei noch sehr junge Straßenräuber (12 und 14 Jahre alt) haben am Sonntagabend in Wien-Donaustadt einen elf- und zwölfjährigen Burschen um deren Handys erleichtert. Die beiden drohten zuvor mit Schlägen und liefen mit ihrer Beute davon. Zwei Polizisten konnten die Schüler anhalten und nach der Einvernahme ihren Eltern übergeben, meldete die Polizei am Montag.

Der Vorfall ereignete sich um 17.20 Uhr am Halblehenweg. Die jugendlichen Afghanen gaben gegenüber der Polizei an, dass sie die Mobiltelefone entweder behalten oder weiterverkaufen wollten. Gekannt hatten sie ihre Opfer nicht.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Donaustadt: Kinder raubten Handys
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen