Donaukanal bekommt "Tel Aviv Beach"

Der Staat Israel wird von Mai bis September am Donaukanal in Wien einen "Tel Aviv Beach" betreiben. Anlass sind die 100-Jahr-Feiern der israelischen Metropole.

Der Tageszeitung “Presse” zufolge wird gegenüber dem Club-Klassiker Flex Sand aus Tel Aviv aufgeschüttet, im Hintergrund des von der Wiener Architektengruppe “Share” gestalteten Areals wird die Hochhaus-Skyline der Stadt zu sehen sein, davor gibt es originale Strandstühle und sogenannte Light Cones, große Leuchten, die wie beim Vorbild in Israel Großstadtromantik erzeugen sollen. Ausgelegt ist die Zone für mindestens 160 Personen. Neben Strandatmosphäre sollen, so die Zeitung, Boccia, Strandball, eine Sandkiste und Matkot, das israelische Beach Tennis, geboten werden. Für den Proviant werde die Gastronomin Haya Molcho verantwortlich sein.

“Wenn in Österreich an Israel gedacht wird, dann denkt jeder an den Konflikt. Dass es auch ein junges Israel gibt und ein normales Leben geben muss, wird dabei oft vergessen”, zitiert “Die Presse” den israelischen Botschafter Dan Ashbel. Am “Tel Aviv Beach” wird es auch ein Kulturprogramm mit teils israelischen DJs, einem Poetry Slam und kleinen Fashion-Shows geben.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Donaukanal bekommt "Tel Aviv Beach"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen