D:Mannesmann-Verteidigung sieht früheres Ende

Im Prozess um die Millionen-Abfindung geht die Verteidigung von Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann von einem früheren Ende als ursprünglich abzusehen aus.

„Der Prozess könnte Mitte Mai enden”, sagte Ackermanns Anwalt Eberhard Kempf am Donnerstag im Düsseldorfer Landgericht.

Nach der ursprünglichen Planung sollte der Prozess bis Ende Juni andauern. Doch sei es gut möglich, die Beweisaufnahme bis Ende April abzuschließen, betonte Kempf. Auch das Gericht plane eine „sehr straffe Verhandlung”.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • D:Mannesmann-Verteidigung sieht früheres Ende
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.