Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Direktorwechsel an der Berufsschule Bludenz

Im Rahmen einer Direktorenkonferenz hat Schullandesrat Siegi Stemer dem neuen Direktor der Berufsschule Bludenz, Bertram Summer, das Ernennungsdekret überreicht.

Summer tritt am 1. September 2003 die Nachfolge von Direktor Johann Rudigier an, der in Pension geht.

Bertram Summer (38) steht seit 1987 im Schuldienst. Nach vier Jahren an der Kaufmännischen Berufsschule Feldkirch unterrichtet er seit 1991 an der Landesberufsschule Bludenz. Neben seiner Lehrtätigkeit leistet Summer wertvolle Arbeit als Lehrbeauftragter des Pädagogischen Institutes in der Neulehrerausbildung. Als Obmann des Vereines “Bildung und Zukunft” engagiert er sich erfolgreich in der Organisation des Kursangebotes zur Vorbereitung auf die Berufsreifeprüfung.

Landesrat Stemer: “Mit Bertram Summer übernimmt ein Lehrer die Schulleitung, der trotz seiner jungen Jahre schon über reichliche Erfahrung verfügt. Seine Bestellung unterstreicht unsere Bemühungen um einen zeitgemäßen, praxisorientierten Unterricht als wichtige Komponente der dualen Ausbildung in unserem Land.”

Besonderen Dank richtet Stemer an Oberschulrat Johann Rudigier, der 17 Jahre lang als Direktorstellvertreter und seit 1997 als Direktor maßgeblich an der Entwicklung der LBS Bludenz zu einem innovativen Ausbildungszentrum in der Region beteiligt war und nun nach insgesamt 33 Jahren im Schuldienst in den Ruhestand treten wird.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Direktorwechsel an der Berufsschule Bludenz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.