Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Diese 86-Meter Yacht ist Steven Spielberg zu klein

©Oceanco Yacht
US-Regisseur und Hollywood-Star Steven Spielberg kauft sich eine neue Yacht. Weil ihm seine 86 Meter lange "Seven Seas" zu klein geworden ist, lässt er sich etwas größeres bauen.

Erst Ende November 2010 wurde die rund 200 Millionen US-Dollar teure “Seven Seas” an Spielberg geliefert, nicht einmal fünf Jahre später ist die Mega-Yacht, Platz 57 der größten Yachten der Welt, dem Star-Regisseur schon zu klein. Sie steht zum Verkauf.

Bild: Oceanco Yacht
Bild: Oceanco Yacht ©Bild: Oceanco Yacht

Bis zu 23 Besatzungsmitglieder fahren die “Seven Seas”, die in sieben Passgierkabinen Schlafplatz für 12 Personen bietet. Natürlich inklusive Infinity Pool, Sauna und Fitnessraum, Kino und allen erdenklichen Annehmlichkeiten.

Bild: Oceanco Yacht
Bild: Oceanco Yacht ©Bild: Oceanco Yacht

Spielberg scheint sich aber an seinen Kino-Hit “Der Weiße Hai” halten zu wollen, frei nach dem Zitat “Wir werden ein größeres Boot brauchen!”. Sechs Meter länger soll sein neues Spielzeug werden, und rund 250 Millionen Dollar kosten. Angeblich genießt Spielberg seine Yacht-Ausflüge nämlich so sehr, dass er mehr Platz für seine Freunde braucht.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Diese 86-Meter Yacht ist Steven Spielberg zu klein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen