Die Wiener FPÖ startet schon jetzt in die Vorphase des Wahlkampfs

Die FPÖ startet bereits jetzt in den Wahlkampf.
Die FPÖ startet bereits jetzt in den Wahlkampf. ©APA
Wien befindet sich schon sehr bald im Wahlkampf: Die FPÖ hat angekündigt, ab sofort in eine "Vorphase des Wahlkampfes" zu starten. Für die Wien-Wahl hat sich HC Strache ein hohes Ziel gesetzt, er will "die 30-Prozent-Marke überspringen, je höher desto besser."
Wahltermin steht fest
FPÖ will Neuwahlen

“Natürlich werden wir jetzt in eine Vorphase des Wahlkampfs übergehen”, kündigte FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache in einer Pressekonferenz am Dienstag an.

“Es wird verstärkte und vertiefte Aktionen geben, wo wir unsere Vorschläge für ein gerechteres und sicheres Wien der Bevölkerung näher bringen werden”, erklärte der Parteichef. Dass nun doch im Herbst gewählt werde, würde zeigen, dass sich SPÖ und Grüne bis zum letztmöglichen Termin fest an die Sessel der Macht klammerten: “Die rot-grüne Versagerkoalition will ihre Abwahl hinauszögern.”

Strache: “Häupl wird die Luft ausgehen”

“Der Wiener Bürgermeister glaubt, wenn er mehr Anlauf hat, kann er höher springen. In Wahrheit wird ihm die Luft ausgehen”, prophezeite FPÖ-Generalsekretär Herbert Kickl. Die FPÖ sei jedenfalls auf den Wahlkampf vorbereitet, versicherte er: “Ich nehme mir das Motto des zweiten Regiments der Fallschirmjäger der Fremdenlegion: Egal wo, egal wann, wir sind bereit.”

Hohes Ziel für die Wien-Wahl 2015

FPÖ-Obmann Strache, der auch an der Spitze der Wiener Landespartei steht, hat für den 11. Oktober bereits ein Ziel: “Ich will die 30-Prozent-Marke überspringen, je höher desto besser. Und ich will die SPÖ auf deutlich unter 40 Prozent herunterholen.” (APA)

Alle Infos rund um die Wien-Wahl 2015 finden Sie in unserem Special.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Die Wiener FPÖ startet schon jetzt in die Vorphase des Wahlkampfs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen