Die Orakel zur Fußball-WM 2014: Vom Elch übers Schwein bis zum Staubsauger

Orakel-Oktopus Regina aus dem Sea-Life-Aquarium Berlin sagte den Sieg der Deutschen richtig voraus
Orakel-Oktopus Regina aus dem Sea-Life-Aquarium Berlin sagte den Sieg der Deutschen richtig voraus
Tierische Orakel haben zu Events wie der Fußball-WM bereits Tradition. Bei der WM 2014 gehen in dieser Funktion etwa Gürteltiere oder Schildkröten an den Start - aber auch ein Staubsauger versucht sein Vorhersage-Glück. VIENNA.AT stellt die aktuellen WM-Orakel vor.
Die Fußball-WM-Orakel
Public Viewing in Wien
Fußball-WM für Anfänger

Darüber, wie die einzelnen Fußball-WM-Spiele wohl ausgehen mögen, wird naturgemäß viel spekuliert – nicht nur, weil viele Fußball-Fans gerne auf die Ergebnisse wetten. Eine Option, die bei der Vorhersage auf jeden Fall für so manche Lacher und Überraschungen sorgt, sind – auch wenn sie vielleicht nicht immer richtig liegen – tierische Orakel.

Nachfolger für Krake Paul: Regina

Bei der letzten WM im Jahr 2010 erlangte Krake Paul große Bekanntheit als Orakel-Tier. Der Oktopus aus einem Aquarium in Oberhausen löste mit seinen Prophezeiungen einen wahren Medienhype aus, indem er alle sieben Spiele mit deutscher Beteiligung sowie das Finale zwischen Spanien und den Niederlanden richtig vorhersagte. Er musste dazu eine Muschel oder Auster mit der jeweiligen Landesflagge wählen, was er bravourös meisterte.

Paul starb kurz nach dem Turnier in Südafrika im Oktober 2010 in seinem Aquarium. An seiner Stelle ist bei der Fußball-WM 2014 eine Artgenossin im Einsatz, wenn es darum geht, als Orakel die Spiel-Ergebnisse zu prophezeien: Krake Regina aus dem Berliner Zoo. Sie sagte beispielsweise den Sieg Deutschlands gegen Portugal beim Auftakt-Spiel der Gruppe G richtig voraus. Doch sie ist nicht die einzige, auf deren Prophezeiungen im Zuge dieser WM gesetzt wird.

Kriechend erfolgreich: Orakel-Schildkröten

Ebenfalls den richtigen Riecher zeigte in Bezug auf dieses Spiel etwa Momario, die Schildkröte des deutschen “Morgenmagazins”, die am Ostseestrand namens “Brasilien” in der schleswig-holsteinischen Gemeinde Schönberg gemächlich auf den deutschen Salatteller zukroch.

Auch sie hat eine Kollegin bzw. einen Kollegen, der vor Ort im Einsatz ist: Big Head aus dem Schutzgebiet Praia do Forte nördlich von Salvador. Die 25-jährige Karettschildkröte ist das offizielle WM-Orakel Brasiliens. Vor dem Eröffnungsspiel vor die Wahl gestellt, zwischen einem Fisch vor einer brasilianischen und einem vor einer kroatischen Flagge zu wählen, entschied sich das Tier siegessicher und richtig für das Gastgeberland.

Orakel mit Fußball-Ähnlichkeit: Gürteltiere

Nicht nur wegen ihrer Ähnlichkeit mit einem Fußball, die sie im zusammengerollten Zustand aufweisen, gehen auch mehrere Gürteltiere als Fußball WM-Orakel ins Rennen. Im Wiener Tiergarten Schönbrunn sagt das erfahrene Männchen “Lanzelot” Ergebnisse vorher, in der steirischen Tierwelt Herberstein vertraut man dagegen auf die Instinkte des Nachwuchses “Fuleco”, benannt nach dem gelb-blauen offizielle Maskottchen der Fußball-Weltmeisterschaft.

Die Wahl, die Lanzelot treffen muss, ist immerhin schmackhaft: In seinem Terrarium hat er die Wahl zwischen zwei Futterschüsseln, die jeweils mit den Flaggen der spielenden Mannschaften gekennzeichnet sind. Diese beinhalten Leckerbissen aus den Gürteltierfavoriten Mehlwürmer und Joghurt. Klein “Fuleco” dagegen bekommt nichts zu beißen – er wählt durch eines von zwei mit Namensschild versehenen Torne in seinem Gehege den Sieger des Spiels.

Panda-Babys mit richtigem Riecher

Konkurrenz machen den Gürteltieren unter anderem chinesische Panda-Babys. Die ein bis zwei Jahre alten Tiere sollen in der führenden chinesischen Aufzuchtstation die Ergebnisse von WM-Spielen vorhersagen, wie die Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Den Bären wird Futter in drei Bambus-Körben angeboten, die für Sieg, Niederlage oder Unentschieden stehen.

Ein Elefant spielt Fußball

Der Serengeti-Park Hodenhagen beherbergt ein weiteres Orakel-Tier, das bei dieser WM im tatkräftigen Einsatz ist: Elefantendame Nelly. Bei ihren Vorhersagen um den Ausgang der deutschen Spiele wird sie selbst zur Fußballerin – ihre Aufgabe ist es, auf eines von zwei Toren zu schießen, die jeweils mit einer deutschen Flagge und mit der des jeweiligen Gegners markiert sind.

Orakel-Casting von Elch gewonnen

Elchbulle Konstantin vom Tierpark Potzberg im pfälzischen Föckelberg ging als Gewinner aus dem Orakel-Casting von SWR3 hervor und gilt nun als neuer Star am Orakel-Himmel, Konstantin. Er gilt nach Aussagen des TV-Senders als großer Fan des 1. FC Kaiserslautern – ob ihm dies auch in Sachen WM-Vorhersage zugute kommen wird, ist noch nicht klar.

Vorhersagen, welche Mannschaft Schwein hat

Das oberösterreichische Liferadio hat ebenfalls ein sehr originelles tierisches Orakel für die WM am Start: die Sau Paulo, wohnhaft am Bio-Bauernhof Zauner in Niederwaldkirchen im Mühlviertel. Wie sie ihres Amtes waltet, sehen Sie hier.

Skurril: Ein Staubsauger-Roboter als WM-Orakel

Als besonders originelles, gänzlich unanimalisches Orakel schickt Spiegel Online “den Abstauber” in Sachen WM-Orakel ins Rennen. Der Staubsauger-Roboter soll “unerbittlich, unbestechlich und mit einer unglaublichen Staubsaugertechnik” die Ergebnisse aller Top-Spiele voraussagen, indem er eines von zwei mit Fahnen markierten Toren anfährt.

Ob die Orakel richtig lagen bzw. wie die Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft tatsächlich ausgegangen sind, lesen Sie hier.

(DHE)

  • VIENNA.AT
  • Tiere
  • Die Orakel zur Fußball-WM 2014: Vom Elch übers Schwein bis zum Staubsauger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen