Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die neue U-Bahnlinie U5 in Wien wird türkis: Abstimmung beendet

Wien hat sich entschieden: Für die neue U-Bahnlinie U5 standen die Farben Rosa und Türkis zur Auswahl, das Ergebnis des Online-Votings liegt schon vor.
Wiener Linien lassen abstimmen
Türkis scheint beliebter zu sein
Planungsarbeiten starten
Mehr als 100.000 haben abgestimmt

Das Ergebnis der Wiener Linien-Abstimmung über die Farbe der neuen U-Bahnlinie U5 liegt schon vor Ablauf der Frist vor. Insgesamt haben mehr als 143.000 Menschen am Voting teilgenommen, 35 Prozent stimmten für rosa und 65 Prozent stimmten für Türkis. Bereits am zweiten Tag der Umfrage zeichnete sich das Ergebnis ab, Türkis ging in Führung.

Neue Stationen der Linie U5

Die türkisfarbene Linie soll vorerst zwischen folgenden Stationen fahren:

Karlsplatz
Museumsquartier
Volkstheater
Rathaus
Frankhplatz – Altes AKH
Arne-Carlsson-Park
Michelbeuern – AKH
Elterleinplatz

Einer der größten Straßenbahn-Knoten Wiens – hier halten die Linien 5, 33, 37, 38, 40, 41, 42 – soll mit der Station im Bereich Arne-Carlsson-Park an die U-Bahn angebunden werden. Eine spätere Verlängerung der Linie U5 könnte mit der nächsten Ausbaustufe der Wiener Linien erfolgen.

Ausbau der Wiener U-Bahn

Ausbau Wiener U-Bahn-Netz

Die Planungsarbeiten für die Linie U5 beginnen bereits heuer im Herbst. In neun Bezirken werden insgesamt 35 Probebohrungen durchgeführt. Diese stellen eine wichtige Grundlage für die Planung der Bauarbeiten dar. 2018 wird mit dem Bau begonnen, die Eröffnung ist für 2023 geplant.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Die neue U-Bahnlinie U5 in Wien wird türkis: Abstimmung beendet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen