Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die neue Kinder-Tauernrunde

Die neue Kinderrunde in Obertauern.
Die neue Kinderrunde in Obertauern. ©Tourismusverband Obertauern
Für seine Schneesicherheit ist Obertauern als höchstgelegener Wintersportort in Salzburg ja bekannt. Ebenso für die vielen Freeride-Strecken und fürs legendäre Aprés Ski. Doch auch die Jüngsten kommen voll auf ihre Kosten: denn heuer sind gleich zwei neue Kinder-Tauernrunden ins Leben gerufen worden.
Kinderrunde in Obertauern

Die Schneebotschafterin von Obertauern, die dreifache Olympia Goldmedaillen-Gewinnerin Maria Höfl-Riesch, hat pünktlich zum Start der Wintersaison 2017-2018 die Strecken offiziell eröffnet.Sie sind abgestimmt auf das Können und die Kondition von Kindern und Jugendlichen.

Die „Bobby-Runde“, benannt nach dem Ortsmaskottchen „Bobby“, für die jüngeren Kinder, die Runde „My Track“ für die fortgeschrittenen Kinder und Jugendlichen als Pendant zur altbewährten Tauernrunde für Erwachsene. Auf beiden Runden wird’s den jungen Gästen im Funpark, auf der Zeitmessstrecke, in der Geisterbahn und auf der Wellenbahn garantiert nicht langweilig.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Reise
  • Die neue Kinder-Tauernrunde
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen