Die Konzert-Highlights in Wien im Februar 2015

Bunter Konzert-Mix im Februar in Wien.
Bunter Konzert-Mix im Februar in Wien. ©AP/dpa/Sujet
Der Februar in Wien zeichnet sich in Sachen Konzerten vor allem durch einen bunten Mix aus - da findet sich wohl etwas für nahezu jeden Geschmack. Wir haben hier einige Highlights des Monats zusammengefasst.

Queen & Adam Lambert

Queen-Fans aufgepasst: Die verbliebenen Mitglieder der britischen Kult-Rockgruppe kommen live nach Wien. Als Gastsänger wird “American Idol”-Teilnehmer Adam Lambert beim Konzert die Rampensau geben. Man kann sich auf gute Stimmung und ein Schwelgen in Hit-Erinnerungen freuen. Am 1. Februar in der Wiener Stadthalle.

Tricky

Der Musiker und Filmkünstler aus dem englischen Bristol hört auf den bürgerlichen Namen Adrian Thaws. Seit drei Jahrzehnten macht Tricky Musik, wurde als Teil von Massive Attack zum Weltstar und etablierte den “Bristol Sound” auf der Weltkarte des Pop. Eine Live-Show par excellence erwartet die Wiener Musik-Fans. Am 1. Februar im WUK.

Andreas Bourani

“Ein Hoch auf uns” lautet das Motto in diesem Monat: Andreas Bourani, der sympathische Singer-Songwriter mit der Ohrwurmstimme, macht sich auf, um Wien zum Tanzen und Mitsingen zu bringen. Wer in diesem Monat Lust auf eine Show mit besonders hohem Gute-Laune-Faktor hat, sollte sich am 4. Februar ins WUK begeben.

Tenacious D

Kyle Glass und Jack Black alias Tenacious D geben sich wieder live die Ehre und schicken sich an, die Bundeshauptstadt zum Beben zu bringen. Mit Halbglatze, Doppelkinn, verschwitzt und mit Bierbauch – so kennen und lieben die Fans die beiden Musiker, die vor allem in den USA so etwas wie Kultstatus genießen. Rock mit Lachtränen, live am 5. Februar in der Wiener Stadthalle.

Lambchop

Im Februar 2015 ist es genau 15 Jahre her, seit Lambchop ihr Album “Nixon” veröffentlicht haben. Anlässlich der Neuauflage des Albums in den USA haben Lambchop beschlossen, das Werk live zu präsentieren. Damit zollen Lambchop auch ihrem unlängst verstorbenen Gründungsmitglied Marco Trovillion Tribut. Pflichttermin für Fans also: Am 6. Februar im WUK.

Enter Shikari

Darf’s auch ein bisschen härter sein? Hardcore und Trance  – sie selbst nennen es Trancecore – machen den Sound von Enter Shikari aus. Die Rocker aus dem englischen St Albans sind für ihre energiegeladenen Live-Shows bekannt. Sowohl am Frequency Festival als auch auf der Vans Warped Tour konnte man sie zuletzt sehen, nun kehren sie nach Wien zurück: Am 8. Februar, Arena.

Nazar

Der Wiener Rapper Ardalan Afshar alias Nazar, den man zwischenzeitlich auch als überdimensionales Plakat am Naschmarkt bewundern konnte, erlebt derzeit einen regelrechten Höhenflug. In Österreich erreichte sein Album “Camouflage” Goldstatus, in Deutschland ist es auf Platz Zwei der Charts eingestiegen – ein persönlicher Rekord für den in Teheran geborenen und in Favoriten aufgewachsenen Rapper. Wer Nazar mal live auf der Bühne erleben möchte, hat nun die Gelegenheit: Am 13. Februar in der Arena Wien.

Ennio Morricone leider abgesagt!

Schlechte Nachrichten: Der italienische Filmkomponist und Dirigent Ennio Morricone hat sein für 15. Februar 2015 angesetztes Konzert in der Wiener Stadthalle abgesagt – mehr dazu hier.

Alt-J

Zwar ist die britische Alternative-Pop-Band Alt-J seit 2014 nur mehr zu dritt unterwegs, die verbliebenen Mitglieder haben von ihrem Talent aber nichts eingebüßt. Mit dem Album “This Is All Yours” im Gepäck kommt das Trio nun nach Wien und rockt am 16. Februar im Gasometer.

Milky Chance

Popmusik, die durch Mark und Bein geht und die Füße nicht stillhalten lässt: Milky Chance, die ihren Sound in vollkommener Eigenregie gestalten, machen ihre Songs mit viel Hingabe und Herzblut –  und das hört man. Damit kommt das Duo aus Deutschland nun live nach Wien.

Kraftklub

Sie sind nicht “kredibil”, aber ihre Live-Shows sind legendär: Die Clubtour im Herbst von Kraftklub war schnell ausverkauft – deswegen gehen die fünf Chemnitzer 2015 nun auf ihre “In Schwarz”-Tour, um ihr aktuelles, gleichnamiges Werk erstmals live zu präsentieren. Am 18. Februar machen sie dabei auch im Wiener Gasometer Halt.

Architects

Die britische Mathcore-Band Architects gastiert mit ihrem aktuellen Album “Lost Forever // Lost Together” in Wien: “Wir sind extrem stolz, unsere bisher größte Headlining-Tour durch den UK und Europa bekannt geben zu können. Gemeinsam mit unseren guten Freunden von Every Time I Die, Blessthefall und Counterparts präsentieren wir euch das stärkste Line-up, das ihr je gesehen und vor allem gehört habt! Es werden die größten und besten Shows unserer 10-jährigen Band Geschichte – wir könnens gar nicht mehr erwarten!” Na, wenn das nicht vielversprechend klingt. Live am 19. Februar in der Arena Wien.

Element Of Crime

Dass sich die deutschen Musiker in Wien schon seit langer Zeit großer Beliebtheit erfreuen, bewies einmal mehr der Ansturm auf die Tickets: Die Show am 21. Februar ist bereit restlos ausverkauft. Wer Element Of Crime in diesem Monat noch live sehen will, muss auf den Zusatztermin ausweichen – und dafür gibt es derzeit noch Karten: Am 22. Februar im Gasometer.

Katy Perry

Es wird bunt: Eine Live-Show von Katy Perry ist vieles, aber bestimmt nicht langweilig. Von ihrem aktuellen Album “Prism” wurden seit der Veröffentlichung mehr als sechs Millionen Einheiten verkauft. Gute Nachrichten für Fans von Katy Perry: Die Sängerin kommt im Februar 2015 für ein Konzert in die Bundeshauptstadt. Live am 26. Februar in der Wiener Stadthalle.

Red/(ABE)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Die Konzert-Highlights in Wien im Februar 2015
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen