Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Geschichte von Martin dem Schuster

Die Kinder führten die Geschichte von Martin, dem Schuster auf.
Die Kinder führten die Geschichte von Martin, dem Schuster auf. ©Laurence Feider
Laternenfest Kindergarten Leopold

Die Leopold-Kindergärtler luden zu einem besonderen Laternenfest nach St. Martin.

Dornbirn. “Ich geh mit meiner Laterne…”, tönte der Gesang der Leopold-Kindergärtler am Dienstag durch die Dornbirner Innenstadt. Den ganzen Weg vom Leopold-Kindergarten im Hatlerdorf bis zur Stadtpfarrkirche St. Martin waren sie mit ihren leuchtenden Laternen gelaufen um dort ein ganz besonderes Martinsfest zu feiern. Im Mittelpunkt stand die Geschichte von Martin, dem Schuster. In einem bravourös einstudierten Theaterstück spielten die Kinder die Geschichte des armen Schusters nach, der in einem Keller lebt und durch das kleine Kellerfenster alle Menschen sehen kann die draußen auf der Strasse vorbeigehen.

Der sechsjährige Jonas spielte die Rolle des Schusters, der schließlich in der Begegnung mit armen Menschen denen er seine Gastfreundschaft schenkt, auf Gott trifft. Eine warmherzige Geschichte nach Leo Tolstoi in der es um Teilen und Nächstenliebe geht. Diese Themen begleiten die Kinder heuer schon seit Beginn des Kindergartenjahrs. Gemeinsam haben sie eine Sammlung von Hygieneartikeln zu Gunsten des Albanienprojektes von Pfarrer Winsauer organisiert und so den sozialen Aspekt des Teilens kennengelernt. Die Freude darüber haben sie beim Laternenfest in St. Martin mit ihren Familien, Freunden und allen Pfarrmitgliedern geteilt. Neben der szenischen Darstellung, haben die Kinder eigens einstudierte Lieder gesungen und mit ihrem Enthusiasmus für eine fröhliche, warmherzige Stimmung gesorgt. Im Anschluß an die stimmige Feier luden sie alle zu Tee und Maroni bevor sie sich mit ihren Laternen wieder auf den Weg ins Hatlerdorf machten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Dornbirn
  • Die Geschichte von Martin dem Schuster
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen