Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Die Checkliste für die Festival-Saison

Die Checkliste für den kommenden Festival Sommer
Die Checkliste für den kommenden Festival Sommer ©VIENNA ONLINE
Sommer, Sonne und die steigende Hitze sind für den ein oder anderen Musikliebhaber die ersten Zeichen für den Urlaub der etwas anderen Art: Die Festival-Saison beginnt. Wir haben eine kleine Checkliste für euch.

Das Line-Up für die heimischen Festivals ist so gut wie fertig gestellt und es dauert nicht mehr lange, dann tummeln sich wieder zig Festivalfans auf dem Nova Rock, Frequency und Co. Dabei ist vor allem eines im Vorfeld wichtig: Die richtige Organisation.

Festival Regel I: Nicht ohne mein Zelt

Organisation ist für einen harmonischen Festivalaufenhalt das Wichtigste. Daher lautet die erste Regel: Das Zelt, welches vor allem wasserdicht sein muss, sollte nie in der Nähe der Dixie-Klos, des Ein- und Ausgangs, nahe der “Straßen” und “Hygiene”-Einrichtungen gestellt werden. Für die wasserfeste Behausung ist auch eine ebenso dichte Unterlage und ein wärmender Schlafsack von Vorteil, da man bei Schlechtwetter damit rechnen muss, dass der Zeltboden den Geist aufgibt.

“Expect the unexpected” lautet die Devise in Bezug auf das Wetter bei Festivals. Sonne, Hitze, Regen, Sturm, Hagel, Schlammmeer, Windböen…vom perfekten Wetter  bis hin zur Weltuntergangsstimmung ist schlicht weg alles möglich. Daher ist es ratsam festes Schuhwerk, Gummistiefel, Regenjacke und Sonnencreme auf die Festival-Checkliste einpacken. Zusätzlich sollte man die richtige und vor allem genügend Verpflegung mitnehmen und an ausreichend Wasser denken: fürs Zähne putzen, reinigen von Geschirr und kleineren (oder größeren) Verletzungen – hierzu sei gleich gesagt, dass ein kleines Erste-Hilfe-Set nie viel Platz wegnimmt.

Festival Regel II: Gaffer Tape und Co.

Für alle möglichen Reperaturen an der Unterkunft und einem Selbst gehört das Gaffer Tape unbedingt in den Rucksack und somit auf die Checkliste für das Festival. Außerdem sollte man genügend Bargeld mitnehmen, da die Schlangen vor den Bankomaten meist recht lange sind. Um auch in der Nacht zu seinem Zelt zu finden, lohnt es sich Fahnenmasten aufzustellen und Taschenlampen parat zu haben. Den Anfängern unter den Festivalbesuchern sei gesagt, dass Klopapier meist als Mangel- und Bestechungsware gehandhabt wird.

Zusätzlich sollte man den Gleichgewichtssinn trainieren (damit man den Weg aus dem Labyrinth an Zelten heil übersteht und etwaige Konzerte im Stehen sehen kann) und den Geruchssinn daheim zu lassen. Wer jetzt noch ein passendes Festival für sich, sein Zelt und die zahlreichen Rollen Gaffer Tape benötig, findet hier einen Überblick über die musikalischen Veranstaltungen.
(NTA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Die Checkliste für die Festival-Saison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen