"Die 48er in Öl": Wiens Müllabfuhr als Gemälde

Der Wiener Maler Vinzens Schüller stellte Alltagsszenen, wie die Müllabfuhr in Wien in den Mittelpunkt seiner Malerei.
Der Wiener Maler Vinzens Schüller stellte Alltagsszenen, wie die Müllabfuhr in Wien in den Mittelpunkt seiner Malerei. ©MA 48
Gemalt in klassicher Technik, Öl auf Leinwand: Nein es geht nicht um ein Gemälde im Museum, sondern um eine Alltagsszene der Wiener Müllabfuhr MA48, die vom Maler Vinzenz Schüller festgehalten wurden.

Zwei Männer hinter einem Müllfahrzeug in leuchtend orangem Arbeitsgewand hantieren mit großen Abfallcontainern. Das orange Signallicht des Müllfahrzeugs blinkt und reflektiert sich in der noch etwas morgendlich-trüben und verregneten Stadtumgebung. Eine Alltagsszene wie wir sie alle kennen. Ungewöhnlich jedoch: Gemalt in klassischer Technik, Öl auf Leinwand.

"Die 48er in Öl": Die Wiener Müllabfuhr als Gemälde

Festgehalten wurde diese Szene der Wiener Müllabfuhr vom Wiener Maler Vinzenz Schüller, der sich in seiner Arbeit auf scheinbar alltägliche urbane Szenen spezialisiert hat. Bei genauerem Hinsehen entdecken der Künstler und die Betrachter aber die "Schönheit im Detail".

Wiener Maler Schüller ist ein Chronist des täglichen Lebens

Schüller ist ein Chronist des täglichen Lebens, in seinen Bildern verbinden einander Menschen und öffentlicher Raum in einer charakteristischen und faszinierenden Art und Weise. Als Wiener stark mit der Stadt verbunden, hat er sich diesmal mit der legendären Wiener Müllabfuhr beschäftigt.

Schüller beschäftigte sich mit der legendären Wiener Müllabfuhr

Die "orangen Helden" und deren tägliche Choreographie prägen das Wiener Stadtbild und faszinieren Schüller seit seiner Kindheit. Das Ergebnis dieser künstlerischen Auseinandersetzung stellt er in seiner neuen Serie im 48er-Tandler in Margareten erstmals öffentlich aus.

Wiener Maler Vinzenz Schüller ist Illustrator und Grafiker

Vinzenz Schüller, 1972 in Wien geboren, ist ausgebildeter Illustrator und Grafiker. Nach vielen Jahren in der Werbebranche konzentriert sich Schüller nun seit mehreren Jahren ausschließlich auf seine Malerei. Zahlreiche Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in Österreich und Deutschland zeugen davon.

Details zur Veranstaltungsdetails beim 48er-Tandler

Veranstaltungsort: 48er-Tandler Margareten, 5., Siebenbrunnenfeldgasse 3

Vernissage "Die 48er in Öl":

  • Freitag, 9. September 2022, 18 - 21 Uhr
  • Gratis-Anmeldung
  • Getränke und Brötchen stehen bereit.
  • Shoppen im 48er-Tandler ist an diesem Tag bis 21 Uhr möglich.

Ausstellung "Die 48er in Öl":

  • Samstag, 10. September 2022, 10 - 17 Uhr
  • Freier Eintritt ohne Anmeldung
  • Shoppen im 48er-Tandler ist an diesem Tag bis 18 Uhr möglich.

So funktioniert der 48er-Tandler der Wiener Müllabfuhr

Der 48er-Tandler bietet exklusive Einzelstücke mit Geschichte. Das bunte Sortiment stammt aus Abgaben auf den Wiener Mistplätzen, wo intakte Gegenstände in der 48er-Tandler-Box gesondert gesammelt werden. Dazu kommen nicht abgeholte Stücke aus dem Zentralen Fundservice und nicht mehr benötigte Gegenstände von anderen Quellen innerhalb der Stadt Wien. Der 48er-Tandler ist nicht nur gut für die Umwelt und natürlich auch gut fürs Geldbörserl, sondern unterstützt auch viele karitative Einrichtungen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 5. Bezirk
  • "Die 48er in Öl": Wiens Müllabfuhr als Gemälde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen