Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der neue Chevrolet Aveo Dreitürer: Weltpremiere in Genf

Der neue Chevrolet Aveo Dreitürer feiert seine Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon (6. – 16. März 2008). Damit baut Chevrolet die erfolgreiche Kompaktklasse-Familie zügig aus, denn parallel startet im März der Verkauf des Fünftürers. Bilder vom neuen Chevy 

Markantes Außendesign, hochwertiges Interieur und ein neuer, noch effizienterer Benzinmotor sind die wichtigsten Merkmale beider Karosserieversionen. Wie ihr Stufenheck-Pendant heißen die neuen Fließheckmodelle künftig europaweit einheitlich Aveo. Zu den europäischen Händlern kommt der dynamisch gezeichnete Aveo Dreitürer im Juni 2008.

Die Motorenpalette umfasst zwei Benziner: einen neuen 1,2-Liter-Ottomotor, jetzt mit zwei oben liegenden Nockenwellen und einer Leistung von 84 PS, sowie den modifizierten 1,4-Liter-Motor, der nun über 98 PS verfügt. Der stärkere Benziner ist auf Wunsch auch mit Automatikgetriebe erhältlich. Beide Motoren gehen noch genügsamer mit dem Kraftstoff um als ihre Vorgänger: So wird das Basistriebwerk trotz der um 12 PS gestiegenen Leistung rund 14 Prozent weniger Kraftstoff im MVEG-Verbrauch benötigen.

Der Aveo spielt eine wichtige Rolle in der Erfolgsgeschichte von Chevrolet Europe: Über 440.000 Autos der Kompaktklasse-Familie wurden seit 2002 verkauft. Mit einem Anteil von 25 Prozent am Modellmix (2007) ist er zudem der Bestseller im Chevy-Programm.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Auto & Motor
  • Der neue Chevrolet Aveo Dreitürer: Weltpremiere in Genf
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen