Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der nackte Horror: Remake von „Resident Evil 2“ im Test

Der Ländle Gamer gruselt sich wieder – dank der Neuauflage des über 20 Jahre alten Survival-Horrors!

(PS4, XB1, PC) Wieder wird Racoon City von Zombies und anderem mutierten Getier überrannt – wieder schlüpfen wir in die Rolle von Jung-Polizist Leon Kennedy bzw. Studentin Claire Redfield und kämpfen um‘s nackte Überleben. Sozusagen die alte Leier neu inszeniert sieht das Remake besser aus und spielt sich auch deutlich angenehmer. Trotzdem: Der alte Horror bleibt!

Im Video-Review verrät der Ländle Gamer ausführlich, warum man sich beim neuen „Resi 2“ noch mehr fürchten darf als je zuvor.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Spiele-News
  • Der nackte Horror: Remake von „Resident Evil 2“ im Test
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen