Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Denver krönt historisches Comeback - Clippers out

Das Team aus Colorado schaffte Einzigartiges
Das Team aus Colorado schaffte Einzigartiges ©APA (AFP/Getty)
Die Denver Nuggets haben mit einem historischen Comeback das Western-Conference-Finale zwischen den Teams aus Los Angeles in der National Basketball Association (NBA) vereitelt. Angeführt von Jamal Murray (40 Punkte) gewann die Mannschaft aus Colorado am Dienstagabend (Ortszeit) in Orlando 104:89 gegen den großen Titelfavoriten L.A. Clippers und damit auch die "best of seven"-Serie 4:3.

Damit schaffte Denver etwas Einzigartiges in der NBA: Schon in der Auftaktrunde waren die Nuggets in der Serie gegen Utah Jazz 1:3 zurückgelegen und dann doch noch aufgestiegen. Dieses Kunststück wiederholten sie nun gegen die Clippers, die damit weiterhin auf den erstmaligen Vorstoß unter die letzten vier warten müssen. Zwei solche Play-off-Comebacks eines Teams im selben Jahr hatte es bisher noch nie in der besten Basketball-Liga der Welt gegeben.

"Wir glauben einfach an uns", betonte der 23-jährige Kanadier Murray unmittelbar nach Matchende. Sein serbischer Teamkollege Nikola Jokic verbuchte mit 16 Zählern, 22 Rebounds und 13 Assists ein starkes Triple-Double. Nun trifft Denver im Kampf um den Einzug ins NBA-Finale auf die Los Angeles Lakers, die von Superstar LeBron James angeführt werden. Das erste Match steigt in der Nacht auf Samstag (ab 3.00 MESZ/live DAZN).

Das erste Endspiel der Eastern Conference brachte einen 117:114-Erfolg nach Verlängerung von Miami Heat über Rekordchampion Boston Celtics (17 Titel/zuletzt 2008). Matchwinner war dabei Bam Adebayo, der wenige Sekunden vor dem Ende der Overtime, einen scheinbar sicheren Dunk von Celtics-Star Jayson Tatum (30 Punkte/14 Rebounds) blockte. Heat-Topscorer war der Slowene Goran Dragic mit 29 Punkten. Das zweite Match findet in der Nacht auf Freitag (ab 1.00 MESZ/live DAZN) statt.

Play-off-Ergebnisse der NBA vom Dienstag in Orlando ("best of seven"):

Eastern Conference (1. Finalspiel): Boston Celtics - Miami Heat 114:117 n.V. (Stand in der Serie 0:1)

Western Conference (2. Runde/7. Spiel): Los Angeles Clippers - Denver Nuggets 89:104 (Endstand der Serie 3:4)

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Denver krönt historisches Comeback - Clippers out
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen