Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

daskuvert.at: Post mit neuem Preisvergleichsportal

Die Post hat nun auch ein eigenes Preisvergleichsportal.
Die Post hat nun auch ein eigenes Preisvergleichsportal. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Die Post hat nun auch ein eigenes Preisvergleichsportal. Unter daskuvert.at sollen mehr als 50 Millionen Produktangebote zur Auswahl stehen.

Nach der Online-Einkaufsplattform shöpping.at bietet die Österreichische Post nun auch ein Online-Vergleichportal an. Unter daskuvert.at stehen dafür mehr als 50 Millionen Produktangebote zur Auswahl, wirbt die Post in einer Aussendung. "Ob Spielzeug, Computerspiele oder Bücher, daskuvert.at zeigt immer das günstigste Angebot und kann auch die Versandkosten mit einberechnen", so das teilstaatliche, börsennotierte Unternehmen in einer Aussendung.

Konkurrenz für Geizhals oder idealo

Die Inhalte zu den Angeboten werden von Partnern bezogen und von der Post gebündelt und aufbereitet. Für Nutzer ist das Portal kostenlos. Wer etwa nach einer einfachen Mund-Nasen-Maske sucht, bekommt Freitagnachmittag von daskuvert.at 188 Angebote, beginnend bei 2,88 Euro (50 Stück). Der Versandpreis beginnt bei 7 Euro. Wer auf den Button "Shop" klickt, kommt zur Seite von Amazon.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • daskuvert.at: Post mit neuem Preisvergleichsportal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen