Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das perfekte Profilfoto mit Flirtgarantie

Eine Datingwebsite hat Zugriffsraten mit Profilfotos verglichen und dabei interessante Zusammenhänge festgestellt.

Wie sieht das perfekte Profilfoto auf der elektronischen Singelbörse aus? Ziehen lupenreine Fotos der Spiegelreflexkamera wirklich mehr als das Zwischendurch-Handyfoto? Schön lächeln? Und in die Kamera blicken?

Tatsächlich kursieren einige Mythen beim Thema “erfolgreiches Profilfoto” im Netz herum. So stellte sich heraus, dass die qualitativ schlechten Handy- und Webcam-Fotos nicht nur mit den scharfen Fotos der Spiegelreflexkamera mithalten sondern diese sogar übertrumpfen können: Besonders gut kommen Fotos an, die mit dem Handy von schräg oben aufgenommen wurden.

Fast noch wichtiger ist aber der Augenkontakt: Während Frauen direkten Blickkontakt flirtend mit dem User aufnehmen sollten, empfiehlt es sich für Männer eher mit ernster Miene wegzusehen.

Nackte Haut ist bei Profilfotos kein Tabu – im Gegenteil. Und das gilt sowohl bei Frauen als auch bei Männern während letztere sich besser nur mit Waschbrett- statt Waschbärbauch ablichten lassen. Oberkörper ziehen hingegen nur bei jungen Männern, bei Frauen hingegen auch dann, wenn die 30 schon überschritten sind.

Absolute Foto-Sünden sind Haustiere, Alkohol und Urlaubsfotos – wenn es um die Klickraten geht wohlgemerkt. Denn ebenfalls festgestellt wurde, dass längere Kontakte und Chats eher bei “häuslicheren” und “seriöseren” Profil- und Folgefotos entstehen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Multimedia & Technik
  • Das perfekte Profilfoto mit Flirtgarantie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen