Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das Hütteldorfer Bad: Erlebnisbad mit viel Abwechslung

Hallenbad und vieles mehr: Das Hütteldorfer Bad.
Hallenbad und vieles mehr: Das Hütteldorfer Bad. ©Vienna.at/Amina Beganovic
Ob Entspannung am Grün-Areal oder ausgelassenes Spielen bei den Wasser-Attraktionen: Das Hütteldorfer Bad in Penzing wartet mit einer breiten Mischung an Angeboten für große und kleine Besucher auf.
Eindrücke vom Bad
Das Hütteldorfer Bad im Check

Früher hieß es noch “Erlebniswaldbad Penzing” – und das Motto “Erlebnis” ist auch heute noch das Leitmotiv des Hütteldorfer Bads. Rund 2.000 Besucher strömen im Sommer täglich in das große Bad in Wien-Penzing. Bei der momentanen Hitze-Welle sind es sogar noch mehr. “Die Temperaturen sind derzeit ein ziemlicher Wahnsinn! Unser Personal leidet natürlich darunter, aber da müssen wir eben durch”, so Richard Höhn, stellvertretender Badebetriebsmeister im Interview mit VIENNA.AT.

Angelegt ist es als Erlebnishallenbad: Ein überdachtes großes Hallenbad, das aber auch ein Frei-Areal bietet und zahlreiche Attraktionen für die Schwimmer bereithält: Sportbecken, Erlebnisbeckenbereich mit Wasserrutsche, Spielbach, Strömungskanal, Whirlpool, Wasserkanone und Felsengrotte.

Hütteldorfer Bad: Erlebnis und Entspannung

Die Mischung aus Action und Erholungsbreich ist der große Pluspunkt des Tradtionsbads in Wien-Penzing. Neben einer weitläufigen Wiesen-Fläche und Terrassen-Bereichen mit Sitzliegen zum Relaxen und Sonnen sind besonders die Saunen bei den Gästen beliebt. Neben einer Biosauna und einer Finnischen Sauna stehen auch eine Dampfkammer, Infrarotkammer und eine Blocksauna für Entspannungsbedürftige bereit.

Nicht zuletzt gefällt das Hütteldorfer Bad auch durch seine Architektur – das pyramiden-förmige Glas-Kuppeldach sowie der fließende Übergang von Indoor- zu Outdoor-Bereich machen es für Groß und Klein optisch ansprechend. Was das Bad sonst noch zu bieten hat, haben wir uns vor Ort angesehen:

Das Hütteldorfer Bad:

Adresse: 14., Linzer Straße 386 – 390

Anfahrt: Straßenbahn Linie 49 bis zur vorletzten Station (= Satzberggasse); Schnellbahn S45 (Vorortelinie) bis Station Hütteldorf, anschließend ca. 10 Minuten Fußweg; U4 bis Hütteldorf, anschließend ca. 10 Minuten Fußweg.

Öffnungszeiten:

Schwimmhalle:

Mo., Di., Do. 9.00 Uhr bis 22.00 Uhr, Mi. 13.00 Uhr bis 22 Uhr, Fr. 7.00 Uhr bis 23.00 Uhr, Sa. 9.00 Uhr bis 23.00 Uhr, So.  9.00 Uhr bis 21.00 Uhr.

Sauna:

Mo, Di, Mi, Do: 13:00 – 22:00 Uhr (gemischt)
Fr, Sa: 9:00 – 23:00 Uhr (gemischt)
So: 9:00 – 21:00 Uhr (gemischt)

Eintrittspreise: Reguläre Preise der Wiener Hallen- Kombi- und Sauna-Bäder.

Messung der Wasserqualität: 3x täglich

Barrierefrei: Ja.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Das Hütteldorfer Bad: Erlebnisbad mit viel Abwechslung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen