AA

Dänemark und Italien gerettet

Dänemark und Aufsteiger Italien haben bei der Eishockey-WM in Riga den Klassenerhalt geschafft und nehmen an der A-WM2007 in Russland teil, Slowenien und Kasachstan müssen in die B-WM absteigen.

Dänemark und Italien schickten Slowenien sowie Kasachstan in die Zweitklassigkeit. Dänemark rettete sich durch das 3:2 über Kasachstan aus eigener Kraft, Italien qualifizierte sich dank einer tollen Aufholjagd durch das 3:3 gegen Slowenien und Dänemarks Schützenhilfe für die WM 2007 in Russland, wo auch Österreich und Deutschland als Aufsteiger dabei sind. Slowenien führte schon 3:0 und schien gerettet. Luca Ansoldi (28./45.) ließ Italien durch seine Treffer wieder hoffen. Das Unentschieden, das dem Olympia-Gastgeber nach Kasachstans Niederlage zum Klassenerhalt reichte, besorgte Michele Strazzabosco 99 Sekunden vor Schluss.

Russische Siegesserie bei Eishockey-WM gestoppt
Olympiasieger Schweden hat die Siegesserie der Russen bei der WM in Riga beendet. Das Drei-Kronen-Team erreichte ein 3:3 gegen den Ex-Champion, dem der Gruppensieg in der Zwischenrunde nicht mehr zu nehmen war. Schweden stand ebenfalls schon im Viertelfinale, das am Mittwoch und Donnerstag ausgetragen wird. Alexander Owetschkin (2.) und zweimal Alexej Michnow (12./56.) trafen in einer Klassepartie für Russland, nach zwei Treffern von Mikael Samuelsson (8./21.) und Jörgen Jönssons Tor (23.) stand Schweden bis kurz vor Schluss sogar vor dem Sieg.

Finnland verlor in der anderen Gruppe 2:4 gegen Kanada und musste gegen Rekord-Titelträger Kanada seine erste Niederlage einstecken. Damit könnte es im Viertelfinale eine Olympia-Revanche gegen Schweden geben. Patrice Bergeron (6.), gleich zwei Unterzahltore von Jeff Carter (17./27.) und Brad Boyes (52.) verhinderten für Kanada die zweite Pleite binnen 24 Stunden nach dem 4:6 gegen Titelverteidiger Tschechien. Für Finnland waren Mikko Koivu (19.) und Petteri Nummelin (51.) erfolgreich. Auch die USA sind weiter.

Links zum Thema:
Eishockey-WM 2006
IIHF.com

  • VIENNA.AT
  • Sport VOL.AT
  • Dänemark und Italien gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen