Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Coronavirus in Wien: Sechs Schüler in Quarantäne

Bereits vor dem offiziellen Schulstart am Montag wurden sechs Schüler in Quarantäne geschickt.
Bereits vor dem offiziellen Schulstart am Montag wurden sechs Schüler in Quarantäne geschickt. ©APA/ROLAND SCHLAGER
In Wien musste bereits vor dem offiziellen Schulstart am Montag sechs Schüler in Quarantäne. Insgesamt wurden am Donnerstag in Wien 203 Coronavirus-Neuinfektionen registriert.

In Wien sind in den vergangenen 24 Stunden 203 bestätigte Coronavirus-Infektionen neu dazugekommen. Damit wurden mit Stand Donnerstag, 8.00 Uhr, bis dato 8.420 positive Testergebnisse registriert, teilte der medizinische Krisenstab der Stadt mit. Außerdem mussten bereits vor dem offiziellen Schulstart am Montag eine Handvoll Schüler in Quarantäne.

Sechs Wiener Schüler in Quarantäne

Dabei geht es um sechs Kids der Vienna International School (VIS). In der englischsprachigen Privatschule in der Donaustadt läuft der Unterricht nämlich bereits seit Beginn dieser Woche.

Kurz nach Beginn des neuen Schuljahrs an der Vienna International School wurde dort ein Covid-19-Fall bekannt. Ein Schüler wurde gestern, Dienstag, positiv auf das Virus getestet, heißt es auf der VIS-Homepage. In Absprache mit den Gesundheitsbehörden müssen nun sechs Schüler der Privatschule für zehn Tage in Quarantäne, für alle anderen Schüler und Lehrer geht der Betrieb normal weiter.

Die VIS betont in dem Schreiben, dass die Gefahr einer Übertragung von Covid-19 durch den positiv getesteten Schüler "minimal" sei, weil in der VIS eine strikte Maskenpflicht gelte. Die Tageszeitungen "Krone" und "Österreich" haben in ihren Mittwochausgaben über den Fall berichtet.

Im März hatte die VIS ihren Betrieb für zwei Tage eingestellt, nachdem bei zwei externen Trainern eine Covid-19-Infektion festgestellt wurde. Damals wurden 17 Mitarbeiter in Heimquarantäne geschickt.

211 Todesfälle in Wien in Zusammenhang mit dem Virus

Was die Gesamtsituation in Wien betrifft, sind inzwischen 6.412 Infizierte wieder genesen. Die Zahl der in Zusammenhang mit dem Virus stehenden Todesfälle blieb mit 211 unverändert.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Coronavirus in Wien: Sechs Schüler in Quarantäne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen