AA

Corona-Ampel bleibt wohl rot: Wien weiterhin mit bestem Wert

Ganz Österreich wird wohl rot bleiben.
Ganz Österreich wird wohl rot bleiben. ©APA/BARBARA GINDL
Auch diese Woche wird die Corona-Ampel wohl österreichweit rot bleiben. Wien kann weiterhin den besten Wert vorweisen.

Der Trend bei den Corona-Infektionen geht praktisch im ganzen Land nach unten. Das geht aus dem Arbeitsdokument der Ampel-Kommission hervor, das der APA vorliegt. Demnach wurden in allen Bundesländern Rückgänge festgestellt. Die besten Werte weist Wien auf. Besonders ungünstig ist die Lage weiter im Lungau und Teilen Kärntens.

Ganz Österreich wird wohl rot bleiben

Wiewohl mittlerweile zahlreiche Bezirke eine Fallinzidenz unter 100 auf 100.000 Einwohner haben, dürfte die Ampel österreichweit rot bleiben. Zumindest ist bei keinem Bezirk eine andere Farbe empfohlen oder Diskussionsbedarf angemeldet. Die Regierung hatte ja zuletzt für Österreich einen Wert von 50 als Ziel angegeben. Unter den fällt derzeit kein einziger Bezirk. Urfahr Umgebung liegt genau bei dieser Marke, Hollabrunn nur minimal darüber.

Unter 100 finden sich 37 Regionen, darunter Wien (95,7), plus das Bundesland Tirol (99,7). Das Land mit dem schlechtesten Wert ist Salzburg (220,3), der Bezirk mit den höchsten Fallinzidenzen Tamsweg im Salzburger Lungau (592,6), gefolgt von Hermagor in Kärnten (360).

Relativ niedrig ist mittlerweile die Zahl der positiven Fälle gemessen an den Gesamttestungen, nämlich 2,5 Prozent österreichweit. In Wien sind es überhaupt nur 1,1 Prozent. Klar den höchsten Wert weist Kärnten mit 9,9 Prozent auf.

>> Aktuelle News zur Coronakrise

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Corona-Ampel bleibt wohl rot: Wien weiterhin mit bestem Wert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen